Werbung
Sonntag, 04. Juni 2017 08:11 Uhr

Polizei registriert Wildunfälle

Einbeck (red). Mehrere Verkehrsunfälle haben sich am Wochenende im Bereich Einbeck ereignet. Am Samstag, gegen 14.30 Uhr, setzte ein 24-jähriger Hannoveraner seinen Pkw in der Bahnhofstraße in Salzderhelden zurück, ohne den hinter ihm stehenden Pkw eines 19-Jährigen aus Einbeck zu beachten. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro. Zu einem Wildunfall ist es darüber hinaus am Samstagabend, gegen 23.20 Uhr, auf der Kreisstraße 658 von Bartshausen in Richtung Einbeck gekommen. Eine 39-Jährige aus Holzminden kollidierte mit ihrem Pkw Höhe des kleinen Wäldchen mit einem Wildschwein. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Ebenfalls zu einem Wildunfall ist es am Sonntagmorgen, gegen 1 Uhr, gekommen. Ein 49 Jahre alter Mann aus Dassel befuhr mit seinem Pkw die Kreisstraße von Amelsen in Richtung Dassel, als ein Reh die Fahrbahn querte. Das Reh wurde vom Pkw erfasst und flüchtete. Der Sachschaden am Pkw wird auf 200 Euro beziffert.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.