Werbung
Freitag, 11. Mai 2018 14:04 Uhr

Versuchtes Tötungsdelikt mit Messer: Polizei gibt weitere Informationen bekannt

Markoldendorf (red). Am Dienstag, 8. Mai, gegen 23.27 Uhr hieb ein 48 Jahre alter Bad Gandersheimer mit einem großen Messer auf einen 57 Jahre alten Markoldendorfer ein. Der 57-Jährige wurde durch einen tiefen Schnitt am Unterarm schwer verletzt. Der Täter flüchtete und wurde später in seiner Bad Gandersheimer Wohnung festgenommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags wurde eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde der 48-Jährige am Himmelfahrtstag in den Nachmittagsstunden dem Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen vorgeführt. Der Haftrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl. Im Anschluss wurde der Bad Gandersheimer in die JVA Rosdorf überführt. 

Die intensiven Ermittlungen der Northeimer und Einbecker Polizei dauern an. Aktuell werden Zeugen gesucht, die die heftige Auseinandersetzung am Dienstagabend gegen 21.00 Uhr auf dem Kaufland-Parkplatz in der Walter-Poser-Straße (Einbeck) beobachten haben. Entsprechende Hinweise werden auf der Einbecker Dienststelle unter der Telefonnummer 05561-949780 entgegengenommen.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.