Werbung
Dienstag, 10. Oktober 2017 08:57 Uhr

Sievershausen: Denkmal angefahren und geflüchtet

Sievershausen (red). Nach Angaben der Polizei war ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer eines Seat Alhambra am Montagabend, gegeg 22:45 Uhr, in Sieverhausen in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und mit der vorderen rechten Seite gegen ein Denkmal gestoßen. Die Sandsteine des Denkmals haben sich durch Aufprall verschoben. Der Pkw selber war durch den weichen Boden eingesackt und offensichtlich festgefahren. Ein Fahrzeugführer konnte die Polizei vor Ort nicht mehr finden.

Ermittlungen über das Kennzeichen erbrachten dann schnell Hinweise auf einen 18-jährigen Fahrzeugführer aus dem Bereich Holzminden. Durch die Polizei in Holzminden wurde bei dem Fahrzeugführer eine Blutprobenentnahme veranlasst, da sich der Anfangsverdacht auf eine Drogenbeeinflussung des Fahrzeugführers ergab. Über die Schadenshöhen können noch keine kontreten Angaben gemacht werden.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.