Werbung
Sonntag, 31. Dezember 2017 14:44 Uhr

Einbecker Morgenpost-Pokal bleibt in Dassel

Dassel (gs). SG Dassel/Sievershausen besiegt Titelverteidiger TSV Lenne mit 2:0 im Endspiel. Die SG Markoldendorf/Amelsen siegt bei den Altherren. Insgesamt 1200 Zuschauer sahen an vier Turniertagen vom 27.12.-30.12.17 in der Grundschulhalle Dassel spannende und technisch niveauvolle Spiele. Für die Endrunde qualifizierten sich an den Vorrundenspieltagen folgende Mannschaften: SG Elfas, SG Dassel/Sievershausen 1 und 2, Vardeilser SV 1 und 2, SV Mackensen, TSV Hilwartshausen und Titelverteidiger TSV Lenne. Die Endrunde wurde in zwei Vierergruppen im Wechsel mit dem Altherrenturnier durchgeführt,wo sich am Ende ungeschlagen und souverän die SG Markoldendorf/Amelsen als Turniersieger durchsetzte. In den zwei Vierergruppen erspielten sich die Teams vom Vardeilser SV 1, der SG Dassel/Sievershausen 1, dem TSV Hilwartshausen und Titelverteidiger TSV Lenne die ersten Plätze in Ihrer Gruppe und erreichten das Halbfinale. Im ersten Halfinale standen sich der Vardeilser SV und Titelverteidiger TSV Lenne gegenüber. In einem ausgeglichenem Spiel setzte sich am Ende die etwas glücklichere Mannschaft des TSV Lenne mit einem 3:2 Sieg durch und erreichte als erste Mannschaft das Finale um den Einbecker Morgenpost Pokal. Das zweite Halbfinale war um längen spannender, denn eine schon sicher geglaubte 2:0 Führung des TSV Hilwartshausen, konnte die SG Dassel/Sievershausen kurz vor Ende des Spiels noch auf 2:2 ausgleichen. Das nachfolgende 9-Meterschießen war an Spannung kaum noch zu überbieten. Es endete am Ende glück- lich mit 9:8 für die SG, die somit als zweiter Endspielteilnehmer feststand. Das Spiel um den dritten Platz zwischen dem Vardeilser SV und dem TSV Hilwartshausen konnte der VSV nur kurzzeitig beim 1:1 Aus- gleich offen gestalten, danach zog der TSV auf 4:1 davon und beendete das Turnier als Dritter. Das Finale zwischen der SG Dassel/Sievershausen und Titelverteidiger TSV Lenne gestaltete sich in den ersten Spielminuten aus gegenseitigem Abtasten und Respekt, ehe die SG in der 6. Spielminute wie aus dem Nichts mit 1:0 in Führung ging. Der TSV setzte nun alles ein gegen die drohende Niederlage, aber bis auf auf einen sehenswerten Schuss auf das SG Gehäuse, den SG Keeper Jonas Schnepel mit Bravur parrierte, kam nichts zwingendes vom TSV. Als die SG in der letzten Spielminute nach einem Konter das 2:0 er- zielte, stand der Turniersieger 2017, die SG Dassel/Sievershausen fest. Am Ende des Turniers konnte der Mannschaftsführer der SG den EM-Pokal aus den Händen des 1. Vorsitzneden des SV Amelsen, Lars Heinemeyer entgegennehmen.

Zuguterletzt gebührt noch Dank den gut leitenden Schiedsrichtern und dem Ausrichter SV Amelsen um die Turnierleitung Lars Heinemeyer (1. Vorsitzender), Dietrich Henne (Fussballfachwart) und Fabian Tacke, sowie den vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern, ohne die eine Durchführung eines Turniers in dieser Größenordnung nicht möglich wäre.

Foto: Gerd Stahnke

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.