Freitag, 30. November 2018 10:35 Uhr

Fahrverhalten wirft Fragen auf: Verkehrsunfall fordert sechs Verletzte – Kinder unter den Verunfallten

Einbeck/Kalefeld (red). Insgesamt sechs Verletzte – zum Teil schwer und noch Kind – sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls im Bereich Kalefeld am Mittwochnachmittag, gegen 15:49 Uhr. Nach Angaben der Polizei befuhr eine 52-jährige Fahrerin eines Mini aus Einbeck in zunächst auffällig langsamer Fahrweise die B 445 in Richtung Echte. Der Mini wurde daraufhin vom nachfolgenden Fahrer eines VW Golf überholt. Unvermittelt soll der Mini nunmehr nach weiteren Informationen der Polizei beschleunigt und zusehends nah auf den nun vorausfahrende Golf aufgefahren sein. Der VW Fahrer habe in der Folge beschleunigt, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Letztlich wich der Golf nach rechts aus, um den Mini seinerseits überholen zu lassen. Kurz vor Beendigung des Überholvorgangs prallte der Mini mit einem mit mit fünf Personen - darunter drei Kinder - besetzten Renault Clio aus dem Bereich „Altes Amt“ seitlich versetzt, jedoch frontal, zusammen. 

Die Fahrerin des Mini wurde dabei lebensgefährlich verletzt und mittels Rettungshubschrauber dem Uni-Klinikum Göttingen zugeführt. Die 32-jährige Fahrerin des Clio wird schwer verletzt (Frakturen), die 30-jährige Beifahrerin des Clio ebenso wie die drei Kinder im Alter von acht Monaten, drei und sechs Jahren leicht verletzt. Die Insassen des Clio werden umliegenden Krankenhäusern in Northeim und Einbeck zugeführt. An den frontal zusammengestoßenen Pkw entsteht wirtschaftlicher Totalschaden, am Golf Blechschaden durch herumfliegende Trümmerteile. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an, denn ein Krankheitsfall bei der Mini-Fahrerin ist nicht auszuschließen. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf circa 30.000 Euro. Die Aufräumarbeiten sowie das Ausmessen der Unfallstelle dauerte bis in die späten Abendstunden an.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de