Werbung
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Werbung
Region Aktiv
Sonntag, 17. Juni 2018 07:00 Uhr
Der Hirsch unter den Käfern - Der Hirschkäfer am Brüggefelder Rundweg
Sonntag, 17. Juni 2018 06:30 Uhr

Bartshausen (r). Wegen dringender Arbeiten am Wasserrohrnetz, verbunden mit dem Austausch von Hydranten, teilen die Stadtwerke Einbeck mit, dass in Bartshausen, am Montag, den 18.06.2018, in der Zeit von circa 13:30 Uhr bis circa 15:00 Uhr , die Wasserversorgung eingestellt wird. Betroffen ist der komplette Ortsteil Bartshausen. Die Stadtwerke bitten Ihre Kunden, sich rechtzeitig mit Wasser zu bevorraten und um Verständnis. Nach Wiederaufnahme der Versorgung können Druckschwankungen und Braunfärbungen des Wassers auftreten.

 

Samstag, 16. Juni 2018 07:30 Uhr

Einbeck (r). Plastisch wirkende Fotografien von Mooren, Meeren und Feldern, aber auch von städtischen Containerterminals zeigt die Hannoveranerin Birgit Streicher in der aktuellen Ausstellung von „Kunst im BiT“. Dabei fügen sich ihre faszinierenden Einzelbilder als fotografische Serie zu einem viel facettierten Ensemble, bei dem das Ganze stets mehr ist als die Summe seiner Teile.

„Als Pflanzenzüchtungsunternehmen setzen wir uns ständig mit dem Wechselspiel von Mensch und Natur auseinander. Mit ihren Fotografien ermutigt Birgit Streicher uns, den Blick auf die Natur schweifen und sich auf eine offene Auseinandersetzung einzulassen“, sagte KWS Vorstandssprecher Hagen Duenbostel in der Begrüßung der Gäste.

Birgit Streicher ist inspiriert vom Blick aus der Vogelperspektive auf die Welt, in dem ihr nichts verborgen bleibt, zoomt sie das Geschehen nur dicht genug an sich heran. „Aus dem Flugzeug heraus schafft sie es, jenen entscheidenden Bruchteil einer Sekunde zu erkennen, zu erfassen und festzuhalten und so zu Bildern zu kommen, die mehr sind als faktische Erscheinungen und zu Metaphern werden“, erläutert Michael Stoeber, Kunstkritiker und Autor aus Hannover.

Birgit Streicher sind faszinierende Fotografien von Mooren, Meeren und Feldern, aber auch von städtischen Containerterminals gelungen. Sie erzählen in der Mehrzahl von den komplexen Verhältnissen und Vorgängen zwischen Natur und Kultur, bei denen der Mensch immer beiden Sphären angehört. Nicht nur die Agrikultur, auch das Menschsein verlangt eine ständige Kultivierungsanstrengung. Dass Birgit Streicher den anthropologischen Bezug ihrer Bilder nicht nur deutlich sieht, sondern sie in diesem Sinne auch verstanden wissen will, machen die Titel ihrer Bilder hinreichend deutlich. Mit „Scott und Amundsen“ nennt sie explizit Personen, aber auch die „Ode an Findorff“, die Reihe ihrer „Interferenzen“ und die verschiedenen Beispiele von „Causa finalis“ und „Causa formalis“ gehören als literarische und intellektuelle Konzepte dazu.

Birgit Streicher, geboren 1963 in Hannover, hat ihre Ausbildung an der renommierten „Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie“ in München absolviert. In ihrem künstlerischen Werk arbeitet sie in Serien, was den konzeptuellen Ansatz ihrer Aufnahmen deutlich macht.

Vorgestellt wurde in der Vernissage auch Elmas Senol. Die Kunsthistorikerin mit Schwerpunkt moderne und zeitgenössische Kunst begleitet KWS als Kuratorin bei ihren Kunstaktivitäten. Für 2019 wurde ein Ausstellungsprogramm für „Kunst im BiT“ angekündigt, mit dem das bewährte Konzept fortgeführt, aber auch neue Akzente gesetzt werden. Elmas Senol hat Kunstgeschichte in Bonn und Rom studiert und war zuletzt Kuratorin bei der Kestnergesellschaft in Hannover.

KWS Mitarbeiter können noch bis Ende September 2018 Birgit Streichers „Topografische Kurzgeschichten“ im Biotechnikum entdecken. Externe Besucher sind zu einer Ausstellungsführung durch die Künstlerin am 23. August 2018 um 18.30 Uhr herzlich eingeladen. Anmeldungen dafür nimmt Bettina Alex gern entgegen: KWS SAAT SE, Tel. 05561-311-638, bettina.alex@kws.com.

Foto: Frank Bertram

Samstag, 16. Juni 2018 07:00 Uhr

Einbeck (r). In der Integrierten Gesamtschule Einbeck wird großer Wert darauf gelegt, dass möglichst ALLE Schüler schwimmen können bzw. schwimmen lernen.

Für Klassenfahrten ans Meer sollten daher alle Schülerinnen und Schüler wenigstens über das Freischwimmerabzeichen verfügen, damit sie sich im Wasser aufhalten und notfalls auch über Wasser halten können. Für IGS-Schüler, die bislang noch kein Freischwimmerabzeichen haben, wurde deshalb ein Schwimmkurs eingerichtet. Vom 28.05. – 15.06.18 nahmen 11 Schülerinnen und Schüler an diesem Angebot im Einbecker Hallenbad teil, das nach Unterrichtsschluss stattfand. Schwimmmeister Thomas Koch konnte mit seiner langjährigen Erfahrung viele Tipps geben.

Einige Jugendliche hatten sich das Freischwimmerabzeichen zum Ziel gesetzt, damit sie sich bei der Klassenfahrt im September nach Scharbeutz genauso sicher in der Ostsee bewegen können wie ihre schon schwimmerfahrenen Mitschüler.

Andere Schüler waren zum allerersten Mal in ihrem Leben im Wasser oder in einem Schwimmbad und staunten über Schwimmnudeln und-bretter, mit denen sie durchs Becken paddeln konnten.

Ein besonderes Highlight war in jedem Fall die lange Wasserrutsche, die nach dem Schwimmtraining auf alle Jugendlichen wartete.

Foto: IGS Einbeck

 

Samstag, 16. Juni 2018 06:30 Uhr

Einbeck (r). Im Jahr 2008 legten das Einbecker Bündnis für Familie e.V. und die Stadt Einbeck durch einen gemeinsamen Kooperationsvertrag für ein familienfreundlicheres Einbeck den Grundstein für das Einbecker Kinder- und Familienservicebüro.

Seitdem entfaltet das Servicebüro in Trägerschaft der Stadt Einbeck und des Landkreises Northeim seine Wirkung an den Schnittstellen zwischen Berufs- und Familienalltag mit passgenauen Angeboten zur Betreuung, Bildung, Beratung sowie Hilfestellung für Familien und hat sich zu einer festen und rege nachgefragten Institution im Einbecker Stadtbild entwickelt.

Das Büro wird gefördert durch die Regionalstiftung der Niedersächsischen Sparkassen, das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie, den Landkreis Northeim, das Einbecker Bündnis für Familie e.V. und die Stadt Einbeck.

Anlässlich seines nunmehr 10-jährigen Bestehens veranstaltet das Einbecker Kinder- und Familienservicebüro am heutigen Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr auf den Hallenplan ein buntes Familienfest mit Programm für Groß und Klein.

Kinder können sich auf der Hüpfburg vergnügen, sich schminken lassen, Seifenblasenkunst machen und Kleinigkeiten basteln, das Einbecker Bündnis für Familie e.V. präsentiert sich mit einer Tombola.

Außerdem findet die 2. Neugeborenen-Begrüßung mit Übereichung der Begrüßungspakete durch Frau Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek statt.

Das Team rund um Frau Lene Garus-Jochumsen freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher

Foto: Einbecker Kinder - und Familienservicebüro

Werbung
Blaulicht
Freitag, 15. Juni 2018 09:50 Uhr
Polizei Einbeck sucht unfallflüchtigen schwarzen VW Golf, Typ VI
Freitag, 15. Juni 2018 09:28 Uhr

Einbeck (r). Am Mittwoch, 13.06.2018, wurde eine 36 Jahre alte Pkw Fahrerin aus einem Dasseler Ortsteil gegen 17.30 Uhr in der Hannoverschen Straße in Einbeck einer Verkehrskontrolle unterzogen. Als die Frau nach Führerschein und Personalausweis gefragt wurde, gab sie an, alles zu Haus liegen zu haben und nannte nur mündlich ihren Namen und ihre Anschrift. Die Polizeistreife wurde dann wegen eines anderen Einsatzes vom Kontrollort abberufen. Die Fahrerin wurde belehrt und mündlich verwarnt. Bei einer späteren, routinemäßig durchgeführten Personalienüberprüfung wurde festgestellt, dass die Frau die Personalien ihrer Schwester angegeben hatte. Diese ist auch im Besitz eines Führerscheins, sie selbst allerdings nicht. Da sie nach der Kontrolle vom Ort weggefahren ist, wurden gegen sie zwei Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen der falschen Personalienangabe gefertigt.

Dienstag, 12. Juni 2018 10:04 Uhr

Dassel (r). Am Montag, den 11. Juni 2018, gegen 23.11 Uhr geriet am Burgberg aus noch unbekannter Ursache während des Produktionsprozesses eine Druckmaschine Feuer. Das Feuer wurde dann durch eine eingebaute Löschanlage automatisch gelöscht. Die Schadenshöhe an der Maschine ist mit ca. 5.000,- Euro angegeben. Die Belegschaft selber konnte das Gebäude nach Brandausbruch unversehrt verlassen.

Montag, 11. Juni 2018 09:42 Uhr

Einbeck (r). Am Freitag, den 08.06.2018, gegen 14.08 Uhr befand sich eine 54-jährige Northeimerin in einem Discounter in der Grimsehlstraße. Während des Einkaufs bemerkte sie ein ca. 8-jähriges Kind, welches sich an ihrer Tasche, die am Einkaufswagen hing, zu schaffen machte. Sie sah noch, wie das Kind, das Portmonee aus der Tasche zog. Als sie das Kind anschrie, ließ dieses das Portmonee fallen und rannte zum Ausgang. Vor dem Markt soll eine erwachsene Frau gewartet haben, welche sich dann zusammen mit dem Kind in Richtung der Mehrfamilienhäuser entfernte. Zeugen, die hierzu noch sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Einbeck (Tel. 05561/949780) in Verbindung zu setzen.

Freitag, 08. Juni 2018 12:16 Uhr

Dassel (r). Am Donnerstag, 07.06.2018, kam es gegen 16.55 Uhr auf der Kreisstraße 531, Dassel Richtung Eilensen, zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden, weil ein Pkw-Fahrer einen überholenden Pkw übersehen hat. Zum Unfallzeitpunkt fuhren vier Pkw auf der Kreisstraße hintereinander. Als der Fahrer des letzten Autos in der Schlange, ein 47-jähriger Dasselaner gesehen hat, dass aus der Gegenrichtung kein Fahrzeug entgegenkommt, hat er zum Überholen angesetzt. Kurz nachdem er den ersten Wagen passiert hat, scherte der Fahrer (69) des zweiten ebenfalls zum Überholen aus. Der 49-jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er stieß so gegen den Pkw des Ausscherenden, dass dieser gegen den ersten Pkw, den er eigentlich überholen wollte, prallte. Eine Mitfahrerin in diesem Wagen wurde hierbei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 17000 Euro,-.

Unsere Videothek
Werbung
Politik
Sonntag, 17. Juni 2018 07:30 Uhr
Einladung zu einer Sitzung des Ausschusses für Kernstadtfragen in Einbeck
Sonntag, 17. Juni 2018 06:00 Uhr

Landkreis Northeim (r). Zu Beginn der Sitzung des Kreistages am vergangenen Freitag wurde André Neubauer als neuer Kreistagsabgeordneter von Landrätin Astrid Klinkert-Kittel förmlich verpflichtet.

André Neubauer gehört der SPD-Kreistagsfraktion an und ist für Simon Hartmann in den Kreistag nachgerückt, nachdem dieser nach der Wahl zum Bürgermeister der Stadt Northeim auf sein Kreistagsmandat verzichtet hatte.

Simon Hartmann hatte zuvor die Gelegenheit genutzt und seinem Nachfolger eine glückliche Hand gewünscht. Er selbst sei dankbar, dem Kreistag angehört zu haben. In Erinnerung werde er auch die überwiegend sachliche Diskussionskultur im Kreistag behalten.

Foto: Landkreis Northeim

Samstag, 16. Juni 2018 06:00 Uhr

Einbeck (r). Die FDP-Einbeck lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 22.6.2018, um 19 Uhr, zu einer Abendveranstaltung in der Reihe „Liberaler Diskussionsabend“  in den Blauen Salon des Hotels Panorama in Einbeck ein. Der Bundestagsabgeordnete und innenpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Herr Konstantin Kuhle,  wird nach der Begrüßung durch die Ortsvorsitzende der FDP, Dr. Marion Villmar-Doebeling, und einem Grußwort von Christian Grascha, MdL, ein Impulsreferat zum Thema „Integrations- und Flüchtlingspolitik aus liberaler Sicht“ halten, um danach mit den Gästen zu diskutieren.

Zur Person: Konstantin Kuhle gehört seit  2017 dem Deutschen Bundestag an. Der in Dassel aufgewachsene Rechtsanwalt war von 2014 bis April 2018 Bundesvorsitzender der FDP-Jugendorganisation Junge Liberale. Seit April 2018 ist er Generalsekretär des FDP-Landesverbandes Niedersachsen. Bereits seit 2015 ist er Mitglied im Bundesvorstand.

Foto: Konstantin Kuhle

 

Werbung
Wirtschaft
Sonntag, 10. Juni 2018 06:00 Uhr
Kultur- und Denkmalstiftung bewilligt Förderungen in Höhe von rd. 42.000 Euro für Projekte im Landkreis Northeim
Anzeige
Freitag, 01. Juni 2018 13:21 Uhr

Einbeck. Maike Neuenroth hat ihr Restaurant in der Hansestraße 3 umgebaut. Damit bekommen jetzt auch die Einbecker McDonald’s Fans ihr Restaurant der Zukunft. Hier kommen sie in einem modernen Ambiente in den Genuss der Gourmet-Burger der THE SIGNATURE COLLECTION™, sie können mit „Pimp deinen Burger“ ihre Burger individuell verfeinern und sich ihr Essen auf Wunsch sogar an den Tisch bringen lassen.

McDonald’s startet in eine neue Ära – und das jetzt auch in Einbeck. Nach einer knapp 10 tägigen Umbauphase erstrahlt das Restaurant nun in neuem Glanz. „In dieser kurzen Umbauzeit ist hier ein Restaurant entstanden, das frisches Design und technische Neuheiten vereint. Ich bin sehr gespannt, wie meine Einbecker Gäste diese Neuerungen annehmen“, erklärt Maike Neuenroth, Franchise-Nehmerin des Restaurants. Dieses Restaurant der Zukunft bietet alles, was einen guten Service ausmacht. Die Gäste können zwischen verschiedenen Bestellpunkten wählen. Egal ob sie ihr Essen am Front Counter oder an den neuen digitalen Bestellterminals bestellen – die Burger werden immer frisch auf Bestellung zubereitet und auch an den Tisch gebracht. Durch ein komplett neues Küchensystem ist es jetzt leichter möglich, bisher bestehende Grenzen aufzubrechen. So bekommen Einbecker McDonald’s Fans ab sofort auch im Restaurant der Zukunft in der Hansestraße 3 ausgewählte Burger und ein Frühstücksprodukt den ganzen Tag.

Neuer Gourmet-Burger und mehr Individualisierungsmöglichkeit

Außerdem wird bei der Gourmet-Linie THE SIGNATURE COLLECTION ein aktueller Food-Trend aufgegriffen. So wird der neue Burger „Guacamole“ zusätzlich zu dem extra dicken Patty aus Rindfleisch, das zu 100 % aus Deutschland kommt, mit einer würzigen Avokadocreme und einer pikante Chipotle-Sauce nach McDonald’s Art garniert. Außerdem kann man seinen Burger mit zusätzlichen Wahlzutaten, wie beispielsweise mit dem so genannten Round Egg (frisch gegartes Ei), ab sofort über die Individualisierungsplattform „Pimp deinen Burger“ garnieren. Neben Klassikern wie Big Mac oder Royal TS kann hier jetzt auch der beliebte Big Tasty Bacon angepasst werden – z. B. mit Extra-Sauce oder Ei und Bacon. „Unsere Gäste fragen uns oft, ob sie ihren Burger individuell anpassen können. Wir folgen mit diesem Angebot also ganz klar dem Trend nach mehr Flexibilität und Individualität.“, so Maike Neuenroth, Franchise-Nehmerin des Einbecker McDonald’s Restaurants.

Digitale Neuerungen

Zusätzlich präsentieren digitale Menüboards im Restaurant das Angebot übersichtlich und zeitgemäß. Außerdem können die Gäste während ihres Aufenthaltes ihr Smartphone an den USB-Ladestationen aufladen. Für Unterhaltung ist natürlich auch gesorgt – es wird einen „iPerfectTouch“, der interaktive Spiele direkt im Tisch darstellt, geben.

Ganz neu – McCafé-Produkte auch im McDrive

Im Rahmen der Modernisierung wurde das Einbecker Restaurant der Zukunft zusätzlich mit einer „American Bakery“ ausgestattet. Somit können die Gäste hier ab sofort auch ausgewählte McCafé-Produkte wie Muffins, Donuts oder ihre Kaffeespezialität in Barista-Qualität im McDrive bestellen.

Angebote für Familien

Auch die kleinen Gäste kommen hier nicht zu kurz. Sie können sich an dem neuen „iPerfectTouch“ austoben, während ihre Eltern beispielsweise bei einer Kaffeespezialität aus der neuen WMF Siebträgermaschine entspannen.

Maike Neuenroth hat 6 Restaurants in Alfeld, Bad Pyrmont, Einbeck, Giesen, Hameln und Holzminden und beschäftigt dort über 200 Mitarbeiter. Mit dem Umbau des Restaurants wird Maike Neuenroth darüber hinaus neue Arbeitsplätze in der Region schaffen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

www.facebook.de/mcdonalds.neuenroth

Dienstag, 15. Mai 2018 13:09 Uhr

Kreis Northeim (r). Lohn-Plus fürs Streichen und Tapezieren: Für die rund 350 Maler und Lackierer im Landkreis Northeim gelten ab sofort höhere Mindestlöhne. Wer einen Gesellenbrief in der Tasche hat, muss ab Mai mindestens 13,30 Euro pro Stunde verdienen – ein Plus von rund 35 Euro im Monat. Helfer ohne Ausbildung kommen auf einen Stundenlohn von wenigstens 10,60 Euro. Das teilt die Handwerksgewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt mit.

IG BAU-Bezirksvorsitzender Torsten Witt spricht von einer wichtigen „Haltelinie nach unten“. An die Untergrenzen müssen sich alle 50 Maler- und Lackiererbetriebe im Kreis Northeim halten. „Entscheidend für die harte Arbeit in der Branche ist aber der Tariflohn. Der liegt derzeit bei 16,18 Euro pro Stunde“, so Witt. Anspruch hierauf haben Gesellen, die Gewerkschaftsmitglieder sind und deren Betrieb in der Maler- und Lackierer-Innung ist.

Foto: IG BAUEN-AGRAR-UMWELT Bezirksverband Niedersachsen-Süd

Werbung
Sport
Montag, 11. Juni 2018 12:33 Uhr
Turnierserie der Einbecker Golferinnen
Samstag, 09. Juni 2018 07:00 Uhr

Einbeck (r). Immer mittwochs um 14:00 Uhr treffen sich im Einbecker Golfclub die Herren zum Turniergolf. In diesem Rahmen wurde das von Wilfried Bock gesponserte vorgabenwirksame Turnier über 18-Loch ausgetragen. Insgesamt 48 Herren hatten sich bei  guten Wetterbedingungen auf die Runde begeben und zum Teil sehr  gute Ergebnisse eingespielt. Einige Spieler waren so gut, dass sie sich ihr Handicap zum Teil deutlich verbessern konnten.

Die beste Runde des Tages, mit insgesamt 77 Schlägen und 28 Bruttopunkten, erspielte sich der Golflehrer des Vereins Klaus Hartmann, der als Golfprofessional außerhalb der Wertung mitspielen durfte. Der beste Amateur in der Bruttowertung war mal wieder Manfred Kolvenbach mit 27 Bruttopunkten. Die Nettoklasse A gewann Walter Lüdicke mit 39 Nettopunkten, die Klasse B konnte Wolfgang Kahlert mit beeindruckenden 42 Nettopunkten und letztlich die Klasse C Volker Göbel mit 37 Nettopunkten gewinnen.

Wie üblich beim „Willy-Bock-Turnier“  waren alle Spieler nach der Runde zu einem gemeinsamen Essen eingeladen. Vielen Dank an das Ehepaar Bock für die großzügige Unterstützung dieses schon fast traditionellen Turniers.

Foto: Golf und Country Club Einbeck

Dienstag, 05. Juni 2018 10:18 Uhr

Einbeck (r). Die Sparkasse Einbeck unterstützt den Golf und Country Club Einbeck in diesem Jahr mit einer neuen 18-Loch Turnierserie. Insgesamt sechs Turniere werden unter dem Titel „Monatspreis Sparkasse Einbeck“ gespielt. Die Gesamtsiegerinnen und –sieger dieser Turnierserie werden aus den jeweils drei besten Turnieren ermittelt. Das erste Turnier fand am Pfingstmontag auf der Anlage in Einbeck-Immensen mit großer Beteiligung statt. Mit insgesamt 54 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war es sehr gut besucht.  Die Ergebnisse waren erfreulicherweise außerordentlich gut. Als Bruttosieger des Turniers konnte sich Stanislaus Basilewitsch nicht nur über die 30 Brutto- und 43 Nettopunkte freuen, sondern auch über eine ordentliche Verbesserung seines Handicaps. Insgesamt sechs Teilnehmende haben sich das weitere Golfleben durch Verbesserung ihres Handicaps schwieriger gemacht – Dafür herzlichen Glückwunsch!

Brutto
1. Stanislaus Basilewitsch 30

Netto Klasse A
1. Frank Rinkewitz 38
2. Alfred Steinhoff 37
3. Patrick Petter 37

Netto Klasse B
1. Sonja Nettelmann 40
2. Marie-Luise Vielhauer 38
3. Joachim Zirkler 36

Das 2. Turnier fand am 3. Juni in Einbeck-Immensen statt. Mit 31 Teilnehmenden waren es zwar weniger Starterinnen und Starter aber dafür waren die Ergebnisse zum Teil erstklassig.

Brutto
1. Martin Rother 27

Netto Klasse A
1. Wilfried Bock 39
2. Joachim Zirkler 38
3. Henning Voss 38

Netto Klasse B
1. Petra Böker 41
2. Brigitte Kerl 38
3. Helmut Böttcher 36

Fotos: Golf und Country Club Leinetal Einbeck

Werbung
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.