Montag, 29. Oktober 2018 15:29 Uhr

UB-SPD 60plus besucht Gedenkstätte Moringen

Einbeck (red). Der Vorstand der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus im Unterbezirk Northeim/Einbeck hatte im Rahmen seiner Monatssitzungen zum Besuch der KZ-Gedenkstätte Moringen eingeladen. Man traf sich in der Eingangshalle des ehemaligen Landeswerkhauses zu einer beeindruckenden Bilderschau aus der Zeit bis 1945 und erklärenden Worten der Mitarbeiter der Gedenkstätte. Während der Kriegsjahre wurden Jugendliche, die den Ideen der Nazis fernstanden, hier mit wechselndem Erfolg umerzogen. Besonders die menschenunwürdige Behandlung der jugendlichen Insassen während der Nazizeit weckten bei einigen Zuhörern unangenehme Erinnerungen an Drohungen mit dem Jugendlager Moringen. Zum Ende der Veranstaltung wurde am Gräberfeld der Gedenkstätte auf dem Moringer Friedhof ein Blumenstrauß niedergelegt.

Foto: SPD 60plus

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de