Donnerstag, 12. Juli 2018 10:47 Uhr

Führungswechsel beim ver.di Ortsverein Einbeck/Bad Gandersheim

Greene (r). Vor kurzem kamen die Mitglieder des ver.di Ortsvereins Einbeck/Bad Gandersheim im Landgasthaus Greene zur Wahl eines neuen Vorstandes zusammen.

Zunächst reflektierte der Vorsitzende Peter Zarske in seinem Tätigkeitsbericht die vergangene Wahlperiode. Im Blickpunkt standen hierbei eine Bildungsveranstaltung zum Thema „Burnout“, das Krankenhaus Einbeck (Unterstützung durch einen Notlagentarifvertrag) und die Teilnahme an der von der Bürgerinitiative „Einbeck ist bunt“ organisierten Gegendemo zur NPD-Kundgebung.

Bereits im vergangenen Jahr kündigte Peter Zarske sein Ausscheiden aus dem Amt des Vorsitzenden an. Insgesamt war er 33 Jahre OV-Vorsitzender bei der ÖTV und ver.di. In diesem Zusammenhang wurde die zukünftige Struktur und Aufgabenstellung des Ortsvereins thematisiert. Die fachliche, betriebliche Ebene hat innerhalb der Organisation den Vorrang zur örtlichen Ebene erreicht, so dass hier notwendige Anpassungen vorzunehmen sind.

Ein nunmehr achtköpfiger Vorstand hat sich gebildet mit Sylke Agus, Ernst Nüsse, Karl-Friedrich Probst, Henry Reemts und Holger Rother aus Einbeck und Jörg-Anders Gelück, Martina König und Gerhard Sue aus dem Bereich Bad Gandersheim. Zum Vorsitzenden wurde Karl-Friedrich Probst gewählt. Probst wird Gespräche mit dem benachbarten Ortsverein Northeim/Uslar/Bodenfelde führen, um die zukünftige Zusammenarbeit zu intensivieren und die Schlagkraft der Organisation zu sichern und auszubauen.

Abschließend wurde Peter Zarske gebührend aus dem Gremium mit einem Präsent verabschiedet.

Foto: Redaktion

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de