Sonntag, 06. Januar 2019 11:27 Uhr

Wildunfall mit Reh zwischen Markoldendorf und Deitersen

Markoldendorf (red). In den frühen Abendstunden des 5. Januar befuhr eine Autofahrerin aus Amelsen mit ihrem Hyundai die Kreisstraße zwischen Markoldendorf und Deitersen. Als plötzlich zwei Rehe auf die Fahrbahn liefen, versuchte die Autofahrerin zu Bremsen, um nicht mit den Tieren zusammenzustoßen. ein Reh wurde dabei von dem Auto erfasst und erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Am Hyundai entstand nach Schätzung der Poilizeibeamten ein Schaden von circa 2.500 Euro.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de