Samstag, 09. März 2019 12:34 Uhr

Verkehrsunfall mit sechs Schwerverletzten und einer tödlich verletzten Person

Kuventhal (red). In den frühen Morgenstunden kam es im Bereich Kuventhal zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärten Gründen geriet ein Hyundai Santa Fee aus Hamburg in den Gegenverkehr. Dort touchierte er einen VW Tiguan aus dem Bereich Goldbach am Heck und stieß anschließend mit dem dahinter fahrenden VW Passat aus dem Bereich Kassel frontal zusammen. Infolgedessen werden die vier Insassen aus dem Pkw aus Hamburg sowie zwei weitere Fahrzeuginsassen aus dem Pkw aus Kassel schwer verletzt. Eine weitere Person aus dem Kassler Pkw wurde hierbei tödlich verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen zur Verkehrsunfallursache dauern weiter an. Zeugen werden gebten sich bei der Polizei Einbeck oder ihrer zuständigen Dienststelle zu melden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de