Montag, 10. Juni 2019 10:46 Uhr

Hardegsen: 7. Auto-Tuning-Treffen vor historischer Kulisse - Fankultur im Fokus

Hardegsen (hakö). Man konnte es dem Fach-Publikum, vor allem auch den Teilnehmern ansehen am Pfingstsonntag: Sie verstanden es in Ihrer ganz eigenen Art, das 7. Auto-Tuning-Treffen "Die Burg ruft" mit Leben zu füllen, zu genießen, zu informieren und ins Gespräch zu kommen.

Sie saßen zusammen in kleinen Runden, präsentierten stolz und selbstbewußt ihre gekonnt gestylten und getunten Fahrzeuge. Echte Hingucker. Die Fangemeinde, darüber waren sich alle einig, hat in den Jahren Reife erlangt, ist inzwischen zu einer großen Familie gewachsen und das weit über die Region hinaus. Man versteht sich, rückt inzwischen zusammen, nimmt die Kulisse an auf seine Art. Man hörte viel Lob und Anerkennung auch für die Stadt Hardegsen, die das besondere Terrain zur Verfügung stellt.

Ein buntes Bild jedenfalls. Ein Pluspunkt für die Verantwortlichen bei der Stadt mit Bürgermeister Michael Kaiser. Nach dem erfolgreichen Stadt-Markt kürzlich, wartet man jetzt auf das Gartenfestival Lebenslust vom 28. bis 30. Juni an gleicher Stelle. Hardegsen ist immer ein liebenswertes Ziel.

Hardegsen, und das spürten auch die Besucher des Tuning-Treffens, ist zu beneiden mit all den Events rund um Burg Hardeg, dem Muthaus und idyllischem Kurpark oberhalb des Freibades. Dazu einen vorzeigbaren Tierpark mit angenehmer Gastronomie, auch Pfingsten wieder ein Besuchermagnet parallel zum inzwischen schon traditionellen Treffen der Autofans.

Fotos: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de