Mittwoch, 10. Juli 2019 10:43 Uhr

Mittelalterhaus Nienover: Neue Gruppe im Mittelalterhaus Nienover zeigt das 13. Jahrhundert

Northeim/Bodenfelde/Nienover (red). Am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Juli 2019, kommen die Akteure des Vereins Projekte zur lebendigen Geschichte (PzlG) aus dem gesamten Bundesgebiet erstmals in dieser Konstellation in das Mittelalterhaus Nienover. Der Verein beschäftigt sich in verschiedenen Projekten mit unterschiedlichen Epochen der Zeitgeschichte. Das ausgehende Hochmittelalter ist einer der Schwerpunkte. Die Mitglieder beziehen sich dabei auf einen Zeitraum, der von gesellschaftlichen Umwälzungen geprägt war. Ein großer Bevölkerungszuwachs führte zu Veränderungen im Denken und der Verbesserung der Lebensweise der Menschen.

Das spiegelte sich auch in der Alltagskultur wieder, das Handwerk blühte auf, das weltliche Leben trat auch in der Kunst in den Vordergrund. Der Verein macht diese Zeit anschaulich, in dem mittelalterliche Kleidung rekonstruiert und Handarbeits- und Handwerkstechniken aus dem Jahr 1300 dargestellt werden. Die Besucherzeiten sind an Samstag und Sonntag zwischen 11 Uhr und 17 Uhr. Der Eintritt auf das Gelände ist frei. Näheres zum Verein unter www.pzlg.net Informationen zum Mittelalterhaus und zur Anfahrt finden Sie unter www.Mittelalterhaus-Nienover.de Vorschlag für Bildunterschrift: Mitglieder des Vereins Projekte zur lebendigen Geschichte aus dem gesamten Bundesgebiet kommen ins Mittelalterhaus Nienover.

Foto: Projekte zur lebendigen Geschichte e. V.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de