Mittwoch, 29. Juli 2020 08:34 Uhr

Landrätin Astrid Klinkert-Kittel besucht Gründungsberatung MOBIL

Northeim (red). Für viele noch unbemerkt, hat am 2. Juni die Gründungsberatung MOBIL einen Standort in der Matthias-Grünewald-Straße 38 a in Northeim eröffnet. „Die offizielle Eröffnung holen wir nach, sobald wir keine Masken mehr tragen müssen“, erklärt Christian Schmelcher, Vorstand der Beschäftigungsförderung Göttingen, bei der die Gründungsberatung MOBIL angesiedelt ist. Die frisch renovierten und hellen Räume in Northeim bieten allerdings ausreichend Platz, um auch unter Corona-Bedingungen Beratungsgespräche durchführen zu können. So konnten Anja Müller-Thomas (Sekretariat) und Kevin Kiefer (Gründungsberater) in den ersten beiden Monaten schon in zehn Fällen beraten. Sechs Frauen und vier Männer haben den Rat und die Unterstützung der Fachstelle bereits in Anspruch genommen. „Unser Vorteil ist, dass wir auf ein bestehendes Netzwerk zurückgreifen können, und nicht bei null starten müssen“, macht Kevin Kiefer mit Blick auf das schon seit einiger Zeit in Göttingen bestehende Angebot deutlich. Neben der persönlichen Beratung sollen in Northeim später auch Seminare angeboten werden. Derzeit werden diese aber ausschließlich online angeboten.

Und das bietet die Fachstelle:
• Information und umfassende Beratung in allen Fragen, die während einer Existenzgründung berücksichtigt werden müssen,
• Hilfe zur Selbsthilfe bei der Erstellung von Businessplänen,
• Vermittlung von Kontakten zu anderen Fachberatungsstellen des regionalen Beratungsnetzwerkes Gründungsforum Region Göttingen und des Gründungsnetzwerkes des Landkreises Northeim
• Fachgutachterliche Stellungsnahmen für Businesspläne.

Schwerpunkt der stets einzelfallorientierten Beratungen seien aber der Austausch über Finanzierungsfragen und das Aufzeigen bestehender Fördermöglichkeiten. Landrätin Astrid Klinkert-Kittel zeigt sich beeindruckt von dem Angebot. „Mein Eindruck ist, dass das engagierte Team vor Ort, das Angebot der Wirtschaftsförderung des Landkreises Northeim sehr gut ergänzt.“ Der neue Standort bietet übrigens noch Potenzial für die weitere Entwicklung. Da darf man sicher gespannt sein. Kontakt der Fachstelle in Northeim: Telefon: 05551 919 9865 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto: Landrat Northeim 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de