Schnellkontakt: redaktion@einbeck-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04


Jobbörse FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

20.03.2017 - 12:16 Uhr

Nach Ausweichmanöver ins Schleudern geraten und gegen Baum geprallt

Vogelbeck (red). Am Montagmorgen, gegen 5:30 Uhr, ist es auf der Bundesstraße 3 in Richtung Northeim zu einem sehr schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei befuhr zum Unfallzeitpunkt eine junge Frau einer Dasseler Ortschaft mit ihrem Renault Twingo die genannte Bundesstraße, als sie in Höhe Vogelbeck nach Zeugenaussagen einem querenden Fuchs ausweichen wollte.

Die junge Fahrerin steuerte ihren Wagen sofort nach links, um dann anschließend gleich wieder nach rechts zu steuern, erklärte die Polizei das Ausweichmanöver. Durch dieses Fahrmanöver brach das Fahrzeug aus, geriet ins Schleudern, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte schließlich mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Die junge Frau musste von den alarmierten Feuerwehrkräften aus dem Fahrzeug gerettet und später dem Uniklinikum zugeführt werden. Der Pkw wurde total beschädigt und der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Einbeck, Salzderhelden sowie Vogelbeck.

Fotos: Horst Lange / KfV Northeim

Nach Ausweichmanöver ins Schleudern geraten und gegen Baum geprallt - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

1. Gesellschaft Samstag, 25.03 Wieder gefährliche ...
2. Gesellschaft Dienstag, 28.03 Versuchte räuberische Erpressung in der ...
3. Gesellschaft Sonntag, 26.03 Firmenfahrzeug ...
4. Gesellschaft Freitag, 24.03 Northeimer (32) steigt unverletzt aus Unfallwagen ...
5. Gesellschaft Freitag, 24.03 Zwischenbilanz: Junge Flüchtlinge der BBS Einbeck ...
 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News