Freitag, 06. September 2019 10:49 Uhr

Schafejagd auf der B64

Bad Gandersheim (red). Am Donnerstag Vormittag gingen bei der Polizei Bad Gandersheim und der Göttinger Leitstelle "Weser" unzählige Anrufe ein, die entwichene Schafe entlang der Ortsumgehung Bad Gandersheim in Höhe der B 64 meldeten. Tatsächlich waren vier Schafe aus ihrem Gatter entwichen und machten es sich entlang der B 64 bequem. Der vorbeifahrende Straßenverkehr interessierte die Tiere dabei eher wenig. Zwei Streifenwagen des Gandersheimer Kommissariats versuchten die Tiere einzufangen. Ein Unterfangen, welches sich mehr als schwierig gestalten sollte. Schließlich gelang es aber der Polizeikommissarin Jana Müller eines der Schafe einzufangen und ähnlich eines Hundes anzuleinen. Die anderen Tiere folgten darufhin bereitwillig dem Angeleinten. Zusammen mit dem Kollegen POK Uwe Hillebrecht wurden die Tiere wieder einem umzäunten Gelände zugeführt, wo sie später der eigentliche Besitzer übernehmen konnte. Zu schädigenden Ereignissen kam es glücklicherweise nicht.

Foto: Polizeiinspektion Northeim

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de