Sonntag, 05. Juli 2020 11:49 Uhr

Mutmaßliche Ladendiebin durch Tankstellenmitarbeiterin wiedererkannt

Einbeck (red). Am gestrigen Samstag, gegen 13:40 Uhr, erkannte die Kassiererin einer Einbecker Tankstelle eine Frau wieder, die im Verdacht steht, am Vortag mehrere Flaschen Spirituosen aus den Auslagen des Geschäftes entwendet zu haben. Weitere Tankstellenmitarbeiter sprachen die Frau an, die daraufhin flüchtete. Vor der Tankstelle konnte sie jedoch gestellt und der Polizei übergeben werden. Als die Tankstellenmitarbeiter die Frau festhielten, kam ein äußerst aufgebrachter Bekannter der Frau hinzu, der vor der Tankstelle in seinem PKW wartete.

Bei einer späteren Überprüfung des PKW durch die eingesetzten Beamten, wurden darin über 100 Flaschen Shampoo, knapp 50 Packungen Pistazien, über 20 Paar neuwertige Socken und weitere neuwertige Kleidungsstücke, zwei hochpreisige Smartphones, eine Taschenuhr aus Gold und mehrere Flaschen Spirituosen aufgefunden. Da für keinen der Gegenstände ein Kaufnachweis erbracht werden konnte, wurden sie zwecks Klärung der Eigentumsverhältnisse beschlagnahmt. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Gegen beide Personen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet, da der Verdacht des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls besteht.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de