Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 13. Januar 2021 12:34 Uhr

Mehere Glätteunfälle im Bereich Moringen: Junge Einbeckerin schwer verletzt

Moringen (red). Dienstagabend kam es aufgrund von Winterglätte zu einem Verkehrsunfall zwischen Fredelsloh und Moringen. Eine 21-jährige Moringerin befuhr mit ihrem Citroën die Landstraße 547 von Fredelsloh in Richtung Moringen. Im Verlauf einer Rechtskurve verlor sie auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto und fuhr in einen Straßengraben. Dort kollidierte der Citroën noch mit einem Verkehrszeichen. Die 21-Jährige und ihr 19-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt ins Northeimer Krankenhaus gebracht. Der Citroën war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2800 Euro.

Zwischen Lutterbeck und Moringen kam zu einem weiteren Verkehrsunfall aufgrund von winterglatter Fahrbahn. Eine 22-jährige Einbeckerin befuhr mit ihrem Toyota die Landstraße 547 von Lutterbeck in Richtung Moringen und kam aufgrund von Glätte nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr sie einen Leitpfosten, kollidierte mit einem Baum im Straßengraben und überschlug sich mehrfach. Der Pkw kam auf dem Dach zum Liegen. Die Einbeckerin wurde schwer verletzt in ein Göttinger Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4000 Euro geschätzt. Am Pkw entstand Totalschaden.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend auf der Bundesstraße 241 zwischen Moringen und Lutterhausen. Ein 19-jähriger Moringer befuhr mit seinem Pkw Renault die B 241 von Moringen in Richtung Lutterhausen. Aufgrund von Glätte verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Betonwand einer Unterführung, sodass die Airbags des Renault auslösten. Glücklicherweise wurde der junge Moringer nicht verletzt. Am Pkw entstand ca. 5000 Euro Sachschaden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang