Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 20. Mai 2020 10:58 Uhr

Besuchsregelungen in Krankenhäusern und Altenheimen gelockert

Kreis Northeim (r). Das Land Niedersachsen hat die Besuchsregelungen in Krankenhäusern und Pflegeheimen neu geregelt. Viele Menschen können ab Mittwoch Besuch von jeweils einer Person empfangen. Sofern es in Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehaeinrichtungen oder Heimen für ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen oder betreuten Wohnformen kein akutes Infektionsgeschehen gibt, ist Besuch von jeweils einer Person erlaubt. Die Leitungen müssen ein Hygienekonzept erstellen, das dem Gesundheitsamt auf Verlangen vorzuzeigen ist.

Analog zu beispielsweise Restaurantbesuchen müssen die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher sowie Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der Einrichtung dokumentiert werden. „Da sich das Infektionsgeschehen in Niedersachsen beruhigt hat und die allermeisten Einrichtungen entsprechende Konzepte vorgelegt haben, haben wir uns dazu entschlossen, unsere Verordnung kurzfristig anzupassen“, so Dr. Carola Reimann, Gesundheitsministerin Niedersachsens. Eine neue Verordnung mit weiteren Lockerungen ist ohnehin für die nächste Woche vorgesehen. Durch diese vorgezogene Anpassung sind jetzt aber bereits Besuche am Himmelfahrtswochenende möglich. Zu finden ist die Landesverordnung hier: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang