Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 20. Februar 2021 09:48 Uhr

Landkreis Northeim: „Bitte tragen Sie sich in die Warteliste des Landes ein“

Northeim (red). Nachdem der Landkreis Northeim am Freitag informiert hatte, dass von 500 Impfterminen erst 200 vergeben worden sind, hat das Land Niedersachsen nach ergänzender Information des Landkreises Northeim zwischenzeitlich beinahe alle 500 Termine an Personen von der Warteliste vergeben hat. „Was bleibt ist die eindringliche Bitte an alle Menschen über 80, die sich gerne impfen lassen möchten: Bitte tragen Sie sich in die Warteliste des Landes ein, sofern Sie das noch nicht getan haben! Derzeit vergibt das Land die Termine nur über die Warteliste. Die dort hinterlegten Personen erhalten einen Termin, sobald ausreichend Impfstoff und freie Plätze zur Verfügung stehen“, so der Landkreis Northeim.

Das Eintragen ist möglich über die Hotline 0800 99 88 665 sowie per Internet über www.impfportal-niedersachsen.de

Die Hotline ist von montags bis samstags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr erreichbar. An Sonn- und Feiertagen ist die Hotline geschlossen. Auch Dritte können die Eintragung in die Warteliste übernehmen. Wer beim Einträgen über die Internetseite Hilfe braucht, kann sich bei der Kreisverwaltung auch an die Mitarbeiterinnen des Senioren- und Pflegestützpunktes wenden. Diese sind (Mo. - Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie Di. und Do. auch von 14.00 bis 16.00 Uhr) telefonisch unter der Rufnummer 05551/708124 zu erreichen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang