Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 22. Juli 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige

Bad Gandersheim (red). Am Samstag, gegen 12:45 Uhr, ist es auf der K 652 zwischen Ahlshausen und Hohnstedt zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr gekommen. Ein 72-jähriger aus Eschwege ist hierbei mit seinem Transporter Opel Movano aus Unachtsamkeit zu weit nach links geraten und hat hierdurch mit dem linken Außenspiegel seines Transporters den ebenfalls linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Wohnmobils der Marke Ford eines 52-jährigen Hamburgers touchiert.

Der Unfallverursacher setzte anschließend seine Fahrt, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten, fort. Ein Zeuge, der sich mit seinem Pkw während des Unfalls hinter dem Unfallverursacher befunden hat, konnte dessen Kennzeichen ablesen, wodurch der 72-Jährige ermittelt wurde. Gegen diesen wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt jeweils ca. 500 Euro.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255