Northeim (red). Am Freitagnachmittag kam es in der Bahnhofstraße in Northeim zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Einwohnern der Stadt.

Ein 26-jähriger Northeimer hatte bereits seit geraumer Zeit verbale Streitigkeiten mit einem 34-jährigen Mann aus Northeim. Am besagten Nachmittag suchte der 26-jährige Mann seinen Streitgegner auf, und als die beiden Männer schließlich in der Bahnhofstraße aufeinandertrafen, eskalierte die Situation.

Im Verlauf des Streitgesprächs schlug der 26-jährige Northeimer mehrfach mit der Faust ins Gesicht des 34-jährigen Mannes. Dieser wehrte sich und setzte ebenfalls mehrfach Faustschläge gegen den 26-Jährigen ein. Unabhängige Zeugen beobachteten den Vorfall und alarmierten die Polizei.

Als der 26-jährige Mann bemerkte, dass die Polizei verständigt wurde, versuchte er zu flüchten und entfernte sich zu Fuß vom Tatort. Jedoch konnte er durch die Polizei Northeim im Nahbereich angetroffen werden.

Beide Beteiligten müssen sich nun wegen des Verdachts der einfachen Körperverletzung vor der Justiz verantworten. Die Ermittlungen der Polizei werden weitergeführt, um den genauen Hergang der Auseinandersetzung zu klären.