Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 22. Juni 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige

Kalefeld (red). Am Freitag fand vor dem Feuerwehrhaus der Feuerwehr Kalefeld die feierliche Übergabe des neuen Kommandowagens an den Gemeindebrandmeister Jan Bialaschewitz statt. In Anwesenheit der lokalen Presse übergab Gemeindebürgermeister Jens Meyer symbolisch den Schlüssel für das neue Einsatzfahrzeug. Der neue Kommandowagen, ein Mercedes C-Klasse aus dem Jahr 2018, ersetzt den bisher genutzten Opel Astra, der aufgrund eines technischen Defekts nach über zwei Jahrzehnten im Dienst ausgemustert werden musste. Gemeindebürgermeister Meyer und Gemeindebrandmeister Bialaschewitz berichteten bei der Übergabe von der Notwendigkeit des Fahrzeugwechsels.

Mit 170 PS, Allradantrieb und einer Laufleistung von nur 13.000 Kilometern bietet der Mercedes eine zuverlässige und moderne Lösung für die Anforderungen der Feuerwehr. Das Fahrzeug wurde bereits voll ausgestattet von einer Gemeinde in Baden-Württemberg erworben. Lediglich die Beklebung im Design der Gemeinde Kalefeld musste noch durch die Firma TC Folierungen aus Osterode vorgenommen werden. Insgesamt belaufen sich die Kosten für den neuen Kommandowagen auf rund 30.000 Euro.

Der neue Kommandowagen wird dem Gemeindebrandmeister vor allem zur schnellen Erkundung bei größeren Einsätzen sowie für Dienstfahrten dienen. Ausgestattet mit feuerwehrtechnischen Gerätschaften wie einem Funkgerät, einem Feuerlöscher, einem Notfallrucksack und einem Tablet mit Einsatzdaten ist das Fahrzeug optimal für seine Einsatzzwecke vorbereitet. Gemeindebrandmeister Bialaschewitz zeigte sich erfreut über die Übergabe und bedankte sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung und die zügige Umsetzung des Projekts.

Foto:  Tim Brand

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif?width=295&height=255