Polizei (red). Die Polizei Einbeck wurde am Donnerstag, 4. August, gegen 23.45 Uhr auf den Marktplatz gerufen, da dort eine alkoholisierte, männliche Person laut herumschreien sollte. Die eingesetzte Streife konnte den Mann dann auf einer Bank liegend, gegenüber des Eulenspiegelbrunnens, feststellen.

Nachdem der Mann, der aus einem Einbecker Ortsteil stammt, von den Beamtinnen angesprochen wurde, wurde er sofort verbal aggressiv und äußerte seinen Unmut über das Erscheinen der Polizei. Während der Personalienfeststellung beschimpfte und beleidigte der 58-jährige die Beamtinnen lautstark, sodass außenstehende Personen, die sich noch auf dem gut besuchten Marktplatz befanden, aufmerksam wurden. Schließlich erhielt er einen Platzverweis. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Beleidigung eingeleitet.