Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 22. Juni 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige

Einbeck (red). Um hohe Energiekosten, Inflation und weitere Kostensteigerungen abzufedern, unterstützt die rot-grüne Landesregierung kulturelle Einrichtungen und Institutionen der Erwachsenenbildung mit einem Entlastungspaket in Höhe von insgesamt 27 Millionen Euro.

„Die gestiegenen Energiekosten und die Inflation sind für viele Kultureinrichtungen herausfordernd und teilweise existenzbedrohend. Wir möchten das breite Kulturangebot im Land aufrechterhalten. Das Entlastungspaket setzt dafür ein wichtiges Zeichen und unterstreicht die unbürokratische und zielgerichtete Hilfe“, so der SPD-Landtagsabgeordnete René Kopka. „Die Mittel konnten mit dem ersten Nachtragshaushalt 2022/2023 bereitgestellt werden“, erklärt Kopka, der auch Mitglied im Ausschuss für Haushalt und Finanzen ist.

Neben der Förderung von Einrichtungen, die bereits institutionelle Landesförderung erhalten, werden auch kommunale Theater und kleine Kultureinrichtungen gezielt mit finanzieller Hilfe bedacht. Hinzu kommt ein Härtefallfonds für Einrichtungen, die nicht von den übrigen Förderprogrammen abgedeckt sind. „Uns als SPD war diese breitgefächerte Unterstützung besonders wichtig. Gerade die kleinen Kulturstandorte sind in unserer ländlichen Region unverzichtbare Orte des gesellschaftlichen Zusammenlebens“, unterstreicht René Kopka abschließend.

 

 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif?width=295&height=255