Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 22. Juli 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige

Landkreis Northeim (red). Ausländische Arbeitskräfte, insbesondere auch Fachkräfte, sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Doch häufig fehlt die Anerkennung des in der Heimat erworbenen Berufs- oder Studienabschlusses. Das schränkt die Einsatzmöglichkeiten im erlernten Beruf oftmals ein und macht sich entsprechend auch in der Bezahlung der Arbeitsleistung bemerkbar.

In einer gemeinsamen Veranstaltung informieren daher Mitarbeitende der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung der Bildungsgenossenschaft eG und der Berufsberatung im Erwerbsleben in der Agentur für Arbeit, welche Schritte notwendig sind, um ausländische Berufsabschlüsse anerkennen zu lassen. Die Online-Veranstaltung findet am Mittwoch, 21. Februar, statt. Das etwa 90-minütige Angebot via Skype beginnt um 13:00 Uhr.

Neben ersten Informationen zum Ablauf des Anerkennungsverfahrens und den hierfür anfallenden Kosten erfahren die Teilnehmenden auch Näheres über Dauer und Finanzierungsmöglichkeiten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen ist jedoch eine Anmeldung erforderlich: online unter www.eveeno.com/Anerkennung-Abschluesse oder telefonisch unter 0511 / 9198088.

Individuelle Beratungstermine können mit den Berufsberaterinnen und Berufsberatern im Erwerbsleben per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. vereinbart werden.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255