Einbeck (red). Am heutigen Tage ist die Stadtverwaltung Einbeck im Rahmen einer Online-Zertifikatsverleihung erneut als familienfreundlicher Betrieb durch das audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. Damit kann die 2018 im Rahmen einer Projektgruppe begonnene Arbeit zugunsten familien- und lebensphasengerechter Arbeitsbedingungen für weitere 3 Jahre fortgesetzt werden. Die Stadtverwaltung hat an der Verleihung, die unter anderem von Bundesfamilienministerin Paus begleitet wurde, in Gestalt der Gleichstellungsbeauftragten Simone Engelhardt teilgenommen, die auch die interne Koordination und Planung der Arbeitsgruppe seit 2018 übernimmt.

Die webbasierte Veranstaltung war insgesamt 343 Arbeitgebern – 158 Unternehmen, 152 Institutionen und 33 Hochschulen – gewidmet, die in den vorangegangenen zwölf Monaten erfolgreich das audit berufundfamilie oder audit familiengerechte Hochschule durchlaufen hatten. Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, unterstrich anlässlich des Zertifikats-Online-Events: „Die Coronapandemie hat nochmals unser Bewusstsein dafür geschärft, wie sehr Entwicklung, Umsetzung und Nutzen von Vereinbarkeitsangeboten von dem Miteinander abhängig sind – dem Miteinander von Arbeitgebern und Arbeitnehmenden sowie vor allem auch von Beschäftigten untereinander. Kurzum: Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik braucht solidarisches Denken und Handeln. Gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit ermöglichen bzw. stärken tragfähige Vereinbarkeitslösungen und schaffen die Basis für ein faires und gesundes Betriebsklima – insbesondere in einer Zeit der Umbrüche.

Das stellen auch die nach dem audit berufundfamilie und audit familiengerechte hochschule zertifizierten Organisationen eindrucksvoll unter Beweis. Der mit 343 Zertifikatsempfängern besonders starke Jahrgang hat vor und in der Krise unzählige Ideen und Maßnahmen entwickelt, die unser Jahresmotto „miteinander vereinbaren – gesund, fair, zusammen“ absolut untermauern und zudem zukunftsweisend für die jeweilige Organisation und für die gesamte Arbeitswelt sind. Wir freuen uns daher nicht nur über das Erreichte, sondern auch auf das, was noch entsteht!“

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erteilt ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium das Zertifikat zum audit. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft. 

Die Stadtverwaltung Einbeck zählt zu den 54 Arbeitgebern, die das Verfahren zum audit berufundfamilie bereits zum zweiten Mal erfolgreich durchlaufen haben. Näheres dazu, was die Projektgruppe bei der Stadtverwaltung in den vergangenen Jahren erarbeitet hat und für die kommenden Jahre plant, finden sich im jüngst veröffentlichten Personalbericht 2022 der Stadt Einbeck unter www.einbeck.de/arbeitgeber-stadt

Foto: Stadt Einbeck