Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 13. September 2018 10:14 Uhr

Schwarz: NBauO-Novelle sorgt für mehr barrierefreien und komfortablen Wohnraum

Bad Gandersheim (r). Nachdem die Novelle der Niedersächsischen Bauordnung in der abgelaufenen Legislaturperiode aufgrund der vorgezogenen Neuwahlen nicht mehr vorgenommen werden konnte, wurde ein Gesetzentwurf der Regierungsfraktionen von SPD und CDU am Mittwoch einstimmig im Landtag verabschiedet.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Schwarz aus Bad Gandersheim, erklärt dazu: „Mit der Novelle der NBauO schaffen wir mehr barrierefreien und komfortablen Wohnraum, der gleichzeitig bezahlbar bleiben wird. In diesem Zusammenhang ist es sehr zu begrüßen, dass die Verbände der Wohnungswirtschaft und der Menschen mit Behinderung gemeinsam Vorschläge erarbeitet haben, die sich nun in der Niedersächsischen Bauordnung wiederfinden.“

Die Novelle beinhaltet neben neuen Regelungen zur Barrierefreiheit auch notwendige Anpassungen an die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs in Bezug auf Bauarten, Bauprodukte und die Technischen Baubestimmungen sowie Anpassungen an die Seveso-III-Richtlinie.

Für Uwe Schwarz steht fest, dass die Arbeitsergebnisse des Bündnisses für bezahlbaren Wohnraum ebenfalls Eingang in die NBauO finden müssen. „Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum hat für uns als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten oberste Priorität. Sobald die Ergebnisse des Bündnisses vorliegen, werden wir deshalb bei Bedarf eine weitere Novelle der Bauordnung anstreben.“

Foto: Redaktion

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang