Mittwoch, 02. September 2020 10:12 Uhr

Dr. Sabine Michalek ist zum zweiten Mal mit dem Rad „on Tour“

Einbeck (r). Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek fährt unter dem Motto „Sabine on Tour“ an den kommenden Wochenenden mit dem Fahrrad durch das gesamte Stadtgebiet. Die zweite Radtour führt sie von Holtershausen bis nach Bartshausen.

„Sabine on Tour“ – die Zweite: Dr. Sabine Michalek macht sich am kommenden Sonntag, 6. September, erneut mit dem Fahrrad auf den Weg durch das Stadtgebiet von Einbeck. Dieses Mal wird sie von Holtershausen aus nach Naensen, Stroit, Brunsen, Voldagsen, Hallensen, Wenzen und Bartshausen fahren. Weitere Routen sind für die folgenden Wochenenden geplant. „Meine erste Radtour hat genau das erbracht, was ich mir gewünscht habe: Ich bin mit etlichen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch gekommen und habe wichtige Anliegen erfahren“, sagt Sabine Michalek. Zum Beispiel sei es um die Wasserversorgung von Sievershausen und die Belastung der Ortschaften durch den Umleitungsverkehr aufgrund von Sperrungen der A 7 gegangen. „Da kann ich mich gleich gezielt drum kümmern“, kündigt sie an. Nun freue sie sich auf die nächste Runde.

Erster Stopp der zweiten Tour ist Holtershausen. Dort wird sich Sabine Michalek von 10.45 bis 11.30 Uhr am Holzkreuz, Auf der Mönchelieth, aufhalten. Den nächsten Stopp wird sie von 12 bis 12.30 Uhr vor der Fahrzeughalle der Feuerwehr in Naensen machen. In Stroit wird sie sich von 12.45 bis 13.15 Uhr vor der ehem. Bäckerei Mataika aufhalten. An der „Einheitseiche“ in Brunsen hält sie von 13.30 bis 14 Uhr. In Voldagsen wird sie von 14.15 bis 14.45 Uhr am Ortsausgang Richtung Hallensen, pausieren. Dann geht es weiter nach Hallensen, wo ein Stopp von 15 bis 15.30 Uhr Hof Hermann Kass, Hallensen 17, geplant ist. Von da geht es weiter nach Wenzen zum „Dorfplatz“ Hillebach/B64. Dort wird Sabine Michalek von 15.45 bis 16.15 anhalten. Die letzte Station der zweiten Tour ist in Bartshausen auf dem Hof Jörg Buschbohm-Helmke, Birkenfeld 1, von 16.45 bis 17.15 Uhr geplant.

Die Spendenaktion der amtierenden Bürgermeisterin läuft weiter. In einem Fahrradanhänger bringt sie kleine Getränkeflaschen zur Erfrischung mit. An den Flaschen befindet sich ein Anhänger, von dem ein Abschnitt abgetrennt werden kann. Für jeden Abschnitt, der bis zur Wahl an der auf dem Anhänger angegebenen Adresse in der Einbecker Innenstadt abgegeben wird, spendet Sabine Michalek einen Euro. Das Geld wird sie zur Hälfte an den „Kultur-Förderkreis Salzderhelden e.V.“ für den Wiederaufbau des Förderturms der Saline und die Aktion „Alarmstufe Rot“ des StadtpARTie Einbeck e.V. spenden.

Foto: Sabine Michalek

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de