Werbung
Montag, 10. September 2018 09:43 Uhr

Northeimer Stadtlauf: Wiedergeburt mit großem Teilnehmerfeld - Nachwuchs begeisterte

Northeim (hakö). Es war das große, faszinierende Sportevent für die ganze Familie. Der Northeimer Stadtlauf kehrte am Sonntag nach einjähriger "Verschnaufpause" zurück in die Innenstadt.

Die äußerst beliebte Veranstaltung sorgte für ein ausgesprochen lebhaft-buntes Treiben auf dem Münsterplatz und für ein breites Engagement aller Aktiven. Angefangen bei den quirligen Bambinis über die Schüler, Walker und Teamstaffeln, aber auch beim Einbecker Brauhaus Jogginglauf, beim Helios A-S-K-Lauf und schließlich beim Volksbank Mitte Lauf, alles professionell moderiert von Andreas Lindemeier. Er sorgte mit viel Fachwissen für die ganz großen Momente an diesem Nachmittag in der "guten Stube" der Kreisstadt.

Es gab durchweg glückliche, erwartungsvolle Gesichter am Start, auf der Strecke mit ganzer Konzentration, beim Zieldurchlauf glücklich wirkend, vor großer Zuschauerkulisse. Eltern, Freunde, Nachbarn und Kollegen, sie alle fieberten mit. Eine coole, lockere Atmosphäre zog sie alle in den Bann, nahm die Läufer mit beim Kampf um vordere Plätze. Hauptsache angekommen, war nicht selten zu vernehmen nach holprigem Lauf über das Kopfsteinpflaster der Fußgängerzone. Am Ende freute man sich, den eigenen Körper mal wieder getestet zu haben. Endlich wieder Stadtlauf!

News-Fotograf Hartmut Kölling kennt die Szene, weiß um die Notwendigkeit derartiger Events, auch gerade, um Northeim als Sportstadt zu präsentieren. Er hat über Jahre die Triathlon-Freunde Northeim/TFN als Pressewart begleitet. Obwohl das Event unter dem neuen, rührigen Cheforganisator Paul Lehmann eine neue Bühne erhielt, auch dank zahlreicher Sponsoren, dem Engagement der Stadt und des KreisSportBundes Northeim-Einbeck, gilt es rückblickend ein Dank an die TFN zu richten, die über 20 Jahre mit viel Herzblut Stadtläufe in Northeim organisiert haben, bis man sich neu aufstellen musste in 2017, auch vor dem Hintergrund der Altersstruktur im Verein.

Jetzt weht ein neuer, frischer Wind. Das ist auch gut so, setzt Energien frei. Paul Lehmann und den beteiligten Vereinen gilt es mit Blick nach vorn, viel Glück, Erfolg und ein sich positiv entwickelndes Teilnehmerfeld zu wünschen. Die richtigen Macher an richtiger Stelle.

Stimmen zum Stadtlauf. Kurt Goetz (Höckelheim): "Es sollte doch zu den schönsten Aufgaben zählen, Kinder an das Laufen heranzuführen. Bewegung bedeutet Gesundheit. Eine pädagogische Aufgabe schlechthin. Freue mich auf die nächsten Events. Der Stadtlauf ist doch auch ein sportgesellschaftliches Großereignis". Rudi Mahlke (Hollenstedt): "Ein toller Tag für den Breitensport".

Sie gaben dem Northeimer Stadtlauf neuen Schwung: Continental, Volksbank Mitte eG, Stadtwerke Northeim, Helios, Einbecker Brauhaus, KreisSportBund Northeim-Einbeck, Heimert, HNA, Sport Kuck, Fruchthof Northeim, REALIZE Fitness, ultra Sports, City Bike, Eiscafe Cortina, Gesundheitszentrum Dr. Roy Kühne, Getränke Traupe, Hotel Schere, Grafenhof Apotheke, El Solin, Feinbäckerei Rolf, PAPIERUS, Apotheke St.Spiritus, Die Schaupe - Regionale Lebensmittel, Ralf Mertens, MAGNUS, Bajohr & Micheletti und Neue Schauburg.

www.northeimer-stadtlauf.de

Fotos: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de