Donnerstag, 08. November 2018 07:37 Uhr

Präventionsveranstaltung an der Löns-Realschule: Klar sehen - nichts vernebeln!

Einbeck (red). Im Oktober erhielt die Löns-Realschule im Rahmen der Fächer "Werte & Normen" und "Evangelische Religion" im Jahrgang 8 Besuch aus dem Lukas-Werk. Diplom-Pädagoge Stefan Jagonak, Thomas Sindram als Beauftragter für Jugendsachen der Polizei Northeim/Osterode und Swantje Weber vom Jugendschutz des Landkreises Northeim informierten die Schüler über Themen wie Nikotin, Alkohol und Werbung für Rauschmittel. Der interaktive KlarSicht-Mitmach-Parcours wurde von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) erstellt und will Jugendliche in ihrem Umgang mit Tabak und Alkohol durch Rollenspiele, Quiz sowie Diskussionen unterstützen. In angeleiteten Gesprächen wie beispielsweise einer Talkshow lernen die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten in Teamarbeit einzubringen. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern eine bewusstere Haltung im Umgang mit Rauschmitteln zu vermitteln sowie über Wirkungen und Suchtpotenziale aufzuklären. Die beteiligten Klassen waren hellauf begeistert und stellten den Profis viele neugierige Fragen.

Foto: Löns-Realschule

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de