Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 21. Mai 2019 10:06 Uhr

Eine Herzenssache: Erlös vom Stöckheimer Flohmarkt an ASB-Wünschewagen

Stöckheim (hakö). Es war ein bewegender Moment, der am vergangenen Samstag allen Anwesenden sehr zu Herzen ging, tief berührte und nachdenklich machte, aber auch beim Orgateam "Flohmarkt" Freude auslöste, dem Arbeiter-Samariter-Bund/ASB einen Spendenscheck in Höhe von über 3.555,- Euro überreichen zu können für das Projekt Wünschewagen Niedersachsen mit Standort Hannover. Die Summe resultierte aus dem Erlös des 3. Stöckheimer Dorfflohmarktes Ende April.

Sandra Engelking, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing im ASB-Kreisverband Northeim/Osterode, mit Sitz in Nörten-Hardenberg, bedankte sich, fand rührende Worte des Dankes für das Organisationsteam mit Michael und Karen Weiß, Tanja Langlotz, Mario Hartmann und auch Silke Hartman, die an diesem Vormittag nicht dabei sein konnte. Ortsbürgermeister Dietmar Weiß lobte noch einmal das große Engagement der drei Familien, die als "Wünscheerfüller" von Sandra Engelking Bilderrahmen zur Erinnerung an den besonderen Tag auf der Martinstraße überreicht bekamen. Da lebte es wieder auf, das lebendig-bunte Bild dank zahlreicher Aussteller und Besucher aus der ganzen Region, dank auch der Mitwirkung des Männergesangvereins. Immer den Wunsch vor Augen, Menschen einen letzten Wunsch zu erfüllen. Unterstützt auch von Radio ffn.

Still wurde es, als Sandra Engelking von ihren Erfahrungen als Koordinatorin im ASB-Kreisverband erzählte und mit leiser, sympathischer Stimme das Projekt Wünschewagen beschrieb. Schirmherr ist ASB-Präsident Franz Müntefering. Seit 2017 habe es laut Engelking 103 Fahrten mit dem Wünschewagen gegeben für Schwerstkranke und sterbende Menschen.

Dabei handelt es sich um umgebaute Krankentransporter, die durch ihre spezielle Federung, angenehme Beleuchtung, Musik und viele weitere Kleinigkeiten eine komfortable Fahrt auch über längere Strecken ermöglichen. Eine verspiegelte Rundum-Verglasung erlaubt einen Panoramablick nach draußen, während neugierige Blicke ins Wageninnere ausgeschlossen sind. Dennoch ist das nötige medizinische Equipment vorhanden, um im Notfall medizinische Hilfe leisten zu können.

Letzte Wünsche wagen mit dem ASB Wünschewagen. Ein Herzensprojekt, das ans Herz geht. Noch einmal das Meer sehen, ein letztes Mal die Lieblingsband erleben oder mit dem Lieblingsfußballverein im Stadion fiebern. Der Wünschewagen des ASB erfüllt Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. Ziel und Programm bestimmt allein der "Reisende".

Die Stöckheimer haben mit ihrem liebenswerten Engagement für einen guten Zweck, ein Zeichen des tiefen Mitgefühls gesetzt. Dafür sei Dank, meint News-Redakteur Hartmut Kölling.

Kontakt:

Sprecherin des Wünschewagen Niedersachsen: Julia-Marie Meisenburg, Telefon 0511-35854-228 oder/und 015228877471

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sandra Engelking, Telefon 05503-8000-52 oder/und 01621056658

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.wünschewagen.de www.asb-northeim-osterode.org

Fotos: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang