Montag, 13. Januar 2020 09:20 Uhr

Museum Uslar zeigt Kunst aus polnischer Partnerstadt

Uslar (hakö). Die Künstlerin Stanislawa Sierant aus Schlochau/Czluchow zeigt zum zweiten Mal ihre Bilder im Uslarer Museum. Während im Jahr 2007 vor allem Portraits zu sehen waren, präsentiert sie nun Ansichten der Uslarer Partnerstadt sowie fantasievolle Werke von Blumenfrauen, Engeln und Naturimpressionen.

Die Kooperation zwischen der polnischen Künstlerin und dem Museum Uslar unterstreicht, wie es offiziell aus dem Rathaus heißt, das gute Verhältnis der beiden Städte, die im vergangenen Jahr auf eine 20-jährige Partnerschaft zurückblicken konnten. Die Feierlichkeiten fanden Anfang September im Rahmen des tradionellen Pekermarktes statt.

Die Sonderausstellung ist noch bis Sonntag, 16. Februar im Museum Uslar, Mühlentor 4, zu sehen, freitags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, an den übrigen Tagen - außer montags - von 15 bis 17 Uhr.

Foto: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de