Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 14. März 2020 10:48 Uhr

120 Jahre alte Holzpaneele zieren Außenfassade

Amelsen/Dassel (gs) Seit kurzem zieren farbintensive 120 Jahre alte Holzpaneele, bearbeitet mit Acryl-Mischtechnik verschie­dener Gen­res der Amelser Künstlerin Regina Warnecke die Aussenfassade einer alten Scheune an der Stadtmauer 8 in Dassel. Die bearbeiteten Paneele, die aus Renovierungsarbeiten des eigenen Hauses der Künstlerin stammen, wurden auf der Rückseite mit verschiedenen Motiven bemalt und "saugten" sehr viel Farbe auf, so die Künstlerin.

Interressant, so Warnecke, wird auch, mit anzusehen, wie sich die Kunstwerke im Laufe der Ausstellungszeit u.a. durch Umwelt- und Witterungseinflüsse verändern werden. „Holzpa­neele recycelt“, so lautet der Titel der Ausstellung von Re­gina Warnecke. Ihre Präsen­tation ist ca. für ein Jahr zu sehen und öffentlich zugäng­lich. Die Ausstellun­g wird in die Stadtfüh­rungen einbezogen und bietet so eine weitere Berei­cherung der lokalen Kunst­szene.

Fotos: Stahnke

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang