Dienstag, 15. September 2020 10:31 Uhr

Neugestaltung der Bushaltestelle am Möncheplatz in Einbeck

Einbeck (r). Die Stadt Einbeck plant den barrierefreien Ausbau der Haltestelle am Möncheplatz und erhält dazu Fördermittel aus dem ÖPNV-Investitionsprogramm des Landes Niedersachsen. Zurzeit liegt die vorhandene Haltestelle in einem Kurvenbereich und das Ein- und Aussteigen gestaltet sich bisweilen schwierig. Dies wird mit dem Neubau geändert. Es werden dann zwei Haltestellen zu Verfügung stehen. Im Zuge der Maßnahme wird auch der Gehweg zwischen der Langen Brücke und Hören saniert und die Asphaltfahrbahn erhält eine neue Decke. Der Baubeginn ist ab dem 21.09.2020 geplant. Ab diesem Zeitpunkt ist die Straße zwischen der Langen Brücke und Hören voll gesperrt. Der Busverkehr wird über den Parkplatz Möncheplatz umgeleitet und es wird in der Grimsehlstraße, gegenüber der Polizei, eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Zufahrt Lange Brücke zum Marktplatz bleibt für den Lieferverkehr während der Baumaßnahme frei. Für die Bauzeit sind insgesamt 3 Monate geplant.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de