Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 06. Juni 2021 10:32 Uhr

Schwerer Unfall bei plötzlichem Starkregen: Fahrer schwer verletzt

Kreis Northeim (r). Bei plötzlich einsetzendem Starkregen hat sich am Freitagabend (04.06.21) gegen 19.15 Uhr auf der A 7 bei Nörten-Hardenberg (Landkreis Northeim) aus noch ungeklärter Ursache ein BMW überschlagen. In dem Wagen saß eine Familie aus Baden-Württemberg. Die Beifahrerin und zwei Kleinkinder konnten von Ersthelfern aus dem völlig zerstörten Fahrzeug geholt werden. Der 38 Jahre alte Fahrer wurde eingeklemmt und vermutlich schwer verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Nörten-Hardenberg befreite ihn mit schwerem Gerät aus dem Wrack. Alle Insassen wurden anschließend ins Krankenhaus transportiert. Zum Grad der Verletzungen liegen im Moment keine weiteren Informationen vor.

Nach ersten Ermittlungen fuhr der Familienvater auf dem Überholfahrstreifen, als plötzlich ein Gewitterschauer niederging. In der Folge verlor der 38-Jährige aus noch ungeklärten Gründen offenbar die Kontrolle über den Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug fuhr in die angrenzende Böschung, überschlug sich und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die A 7 in Fahrtrichtung Hannover ab der AS Nörten-Hardenberg bis gegen 21.20 Uhr voll gesperrt.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang