Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 22. Juli 2021 06:46 Uhr

Einbecker Jugendparlament hat sich konstituiert: Lucy Becker und Kevin Schwinger zur Parlamentsleitung gewählt

Einbeck (red). Das Einbecker Jugendparlament hat in seiner konstituierenden Sitzung in der Multifunktionshalle begleitet durch Stadtjugendpfleger Henrik Probst und Lehrkraft Florian Fechner von der IGS Einbeck verschiedene Ämter verteilt und die politischen Ausschüsse besetzt. In sämtlichen Fachausschüssen und im Stadtrat haben die zugeordneten Parlamentarier Rede- und Antragsrecht und wollen davon natürlich auch regen Gebrauch machen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der 14 Parlamentarier bei der auch nochmals die politische Intention für das Engagement im Jugendparlament von jedem einzelnen und jeder einzelnen erläutert wurde, ging man dann schon zur Wahl der verschiedenen Posten über. 

In geheimer Wahl wurde Lucy Becker als Parlamentsvorsitzende und Plenarleitung von den Mitgliedern gewählt. Kevin Schwinger bekam in einem anschließenden zweiten Wahlgang als Stellvertreter die meisten Stimmen. Ihre Aufgabe ist es nun die Sitzungen des Jugendparlaments zu leiten und die Tagesordnung zusammen mit dem Stadtjugendpfleger festzulegen und auszuarbeiten.

Auch im Stadtrat werden die beiden gewählten Vorsitzenden dem Jugendparlament eine Stimme geben. Für die Vertretung des Jugendparlaments nach außen und in den sozialen Medien wurden Laura Wulfestieg und Helin Ramo gewählt. Bei der personellen Besetzung der Fachausschüsse richteten die Parlamentarier ihre Zuordnung nach den Zielen ihres Engagements aus, die so vielfältig sind, dass jeder Ausschuss mit mindestens zwei Personen besetzt werden konnte.

In der nächsten Sitzung am 8. September werden dann die ersten Arbeitsgemeinschaften zu diversen politischen Themen gebildet und die ersten Anträge an die Ausschüsse formuliert. Auch die zukünftige Geschäftsstelle in der die politische Basisarbeit und Recherche stattfinden wird, soll dann in Augenschein genommen werden. 

Auf Beschluss des Jugendparlamentes können auch die Kandidaten, die nicht genug Stimmen zum Einzug ins Jugendparlament bekommen haben, in den Arbeitsgemeinschaften mitarbeiten, damit ihr Engagement nicht verloren geht. 

Die Organisatoren des Jugendparlamentes zeigten sich dann auch zum Abschluss der Sitzung sehr angetan von dem guten Verlauf der konstituierenden Sitzung und der Motivation der Parlamentarier, was für die Zukunft eine Bereicherung der politischen Strukturen in Einbeck verspricht.

Foto: red

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang