Dienstag, 06. November 2018 09:08 Uhr

20. Martinsgansturnier beendet die Golfsaison 2018

Einbeck (red). Mit dem 20. Martinsgansturnier in der Geschichte des Einbecker Golfclubs wurde die diesjährige Golfsommersaison beendet. Traditionell wurde dieses Turnier als „Vierer mit Auswahldrive“ ausgetragen. Insgesamt sind 27 Mannschaften als Zweier-Teams an den Start gegangen. Der Modus gibt vor, dass beide Teammitglieder abschlagen und danach gemeinsam entschieden wird, mit welchem Ball abwechselnd bis ins Loch weitergespielt wird. Diese Spielweise lässt taktische Möglichkeiten offen, denn nicht immer ist der am weitesten geschlagene Ball der bessere, und es erfordert ein nicht zu unterschätzendes Maß an Vertrauen an die Schlagkünste des Partners oder der Partnerin.

Auch eventuelle Fehlschläge der Mitspielerin oder des Mitspielers gilt es zu akzeptieren. Die Martinsgans erhält das Team mit der besten Nettowertung, so dass nicht unbedingt die Spieler mit den besten Handicaps zu den Favoriten zählen. Die Teams, die mit einer guten Handicap-Mischung an den Start gehen und miteinander harmonieren, haben es in der Regel leichter die erforderlichen Nettopunkte zu erspielen. So wartete die 20. Auflage dieses Saisonabschlussturniers, bei dem alle Altersklassen startberechtigt und jegliche Teammischung erlaubt war, auch mit einer Überraschung bei den Siegern und Platzierten auf. Die beiden Jugendlichen Freya Brockmeyer und Claas-Hendrik Isemann, die mit 41 Punkten die Nettowertung im Stechen gewinnen konnten, bekamen als Preis die beiden Martinsgänse überreicht. Den Sonderpreis für das beste Bruttoergebnis gewannen Klaus Hartmann und Martin Rother mit 32 Bruttopunkten.

Einen besonderen Dank gilt es an den Präsidenten des Vereins Hennig Voss und an Christine Meineke auszusprechen, die beide das Turnier mit einer großzügigen Spende unterstützten. Spielführer Christian Andel bedankte sich bei allen Teilnehmern und skizzierte mit ein wenig Statistik die Aktivitäten des Clubs in diesem Jahr. Insgesamt wurden 101 Turniere im Club gespielt an denen insgesamt über 3.300 Golferinnen und Golfer teilgenommen haben. Diese Zahlen zeigen, dass das Turnierangebot im Golf und Country Club Leinetal Einbeck auch in diesem Jahr wieder bei seinem Mitgliedern und auch bei Gästen ein großes Interesse fand.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Brutto:

  • 1. Klaus Hartmann/Martin Rother - 32
  • 2. Jörg Harwardt/Jakob Heling – 29
  • 3. Leon Kolvenbach/Ernts-August Böker - 27

Netto:

  • 1. Freya Brockmeyer/Claas Hendrik Isemann – 41
  • 2. Olaf Stehlmann/Jörg Richter – 41
  • 3. Frank Rinkewitz/Petra Böker – 39
  • 4. Stanislaus Basilewitsch/Kurt Blaeser – 39
  • 5. Bernd Brockmeyer/Sarah Ullrich - 38

Foto: GuCC

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de