Samstag, 17. November 2018 16:17 Uhr

"Sportstadt Northeim": Läufertrio holt Gold und Doppel-Silber beim Nordhessen-Cup

Northeim (hakö). Northeim beweist es zunehmend in beeindrucker Weise. Hier bewegt sich etwas. Die Kreisstadt kann stolz sein auf ihre Sportler. Die Handballer des NHC streben nach Höherem, sind glänzend aufgestellt, haben ein perfektes Umfeld, imponieren mit einer engagierten Nachwuchsarbeit, machen immer mehr Sponsoren auf sich aufmerksam, die Fußballer der Eintracht sind aktuell Tabellenführer der Oberliga und möchten nur zu gern in die Regionalliga aufsteigen und jetzt machen die Läufer in ihrer Altersklasse auch noch Furore. 

Hinter ihnen liegt eine überaus erfolgreiche Teilnahme bei der Volkslaufserie des 33. Nordhessen-Cup in diesem Jahr. Geehrt wurden sie vor wenigen Tagen auf der Abschlußveranstaltung in der Stadthalle von Baunatal/Nordhessen. Peter Heinrich (65), gebürtiger Northeimer, lief ein letztes Mal für die Triathlon-Freunde Northeim/TFN die 10 Kilometer in der Altersklasse/AK 65 und belegte den zweiten Rang. Er sucht für 2019 einen neuen Verein. Hans-Jürgen Nowag von der LG Hillerse kam über 5 Kilometer ebenfalls auf Rang 2.

Den ersten Platz belegte über 5 Kilometer Bernhard Jünemann von der LT Güntersen. Er wird auch starten beim Northeimer Stadtlauf am 29.9.2019. Die Großsportveranstaltung unter der Federführung von Paul Lehmann wird erstmals auch Ausrichter des Niedersachsen-Cup sein. Peter Heinrich hatte sich seit einigen Jahren mit Herzblut darum bemüht, diesen bekannten Cup nach Northeim zu holen. Jetzt scheidet Willershausen aus als Lauf-Etappe. So kommt Northeim in den Genuß. Peter Heinrich: "Ich bin total glücklich für meine Heimatstadt". Der letzte Lauf des diesjährigen Niedersachsen-Cup findet am kommenden Samstag, 24. November in Bad Gandersheim statt

Peter Heinrich, ein überaus sympathischer Sportler und Aushängeschild der "Sportstadt Northeim", zeigte sich in einem Gespräch mit News-Redakteur Hartmut Kölling trotz der besonderen Erfolge doch auch traurig, berührt vom plötzlichen Tod seines Lauf-Kollegen Günther Hartmann aus Sudheim. Heinrich: "Wir hatten eine Fahrgemeinschaft, waren immer gut drauf. Günther sollte jetzt in Baunatal für seine 15jährige Laufpräsenz besonders geehrt werden

 

Fotos: Peter Heinrich

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de