Dienstag, 04. August 2020 11:42 Uhr

Dienstjubiläen beim Landkreis Northeim: Holger Mißling und Angela Stahlmann 40 Jahre im öffentlichen Dienst

Northeim(lpd). Holger Mißling und Angela Stahlmann haben jetzt ihr 40-jähriges Dienstjubiläum beim Landkreis Northeim begangen.

Angela Stahlmann hat nach ihrer Schulzeit in Einbeck ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Einbeck absolviert. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung wurde Angela Stahlmann zunächst im Ordnungsamt eingesetzt. Im Jahr 1992 wechselte sie zum Amt fürs Finanzwesen. 1997 wurde Angela Stahlmann dem Jugendamt zugewiesen. 2005 wurde sie infolge der Zweckvereinbarung über die Wahrnehmung von Jugendhilfeaufgaben und Aufgaben der Erziehungsgeldstelle zum Landkreis Northeim abgeordnet. Seit 2008 ist Angela Stahlmann als Sachbearbeiterin im Fachdienst „Beistände“ tätig. Nach der Neugliederung der Kreisverwaltung im Jahr 2018 wurde Angela Stahlmann dem Fachbereich Jugend- und Beistandschaften zugewiesen, wo sie bis heute tätig ist.

Holger Mißling hat nach seiner Schulzeit in Northeim seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Northeim absolviert. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung wurde Holger Mißling zunächst in der Schul- und Kulturabteilung eingesetzt. Dann wechselte er zur Haupt- und Organisationsabteilung. Nach abgeleistetem Grundwehrdienst wurde er im Jahr 1985 dem Sozial- und Jugendamt für den Bereich Jugendabteilung/Sportangelegenheiten zugewiesen. Im Jahr 1990 absolvierte Holger Mißling den Angestelltenlehrgang II. Nach erfolgreich bestandener Prüfung arbeitete er im Sozialamt. Im Jahr 1992 übernahm er die Funktion des stellvertretenden Abteilungsleiters, im Jahr 1994 wurde ihm die Leitung der Sozialabteilung übertragen, im Jahr 2000 folgte die Übertragung der Gesamtverantwortlichkeit für die Sozialabteilung als stellvertretender Amtsleiter. 2004 wechselte Holger Mißling dann infolge der Rücknahme der Sozialhilfedelegation zum Landkreis Northeim. Er war in der ARGE-Sozialagentur/Geschäftsstelle Northeim tätig und war dort für Widerspruchsangelegenheiten zuständig. 2007 wechselte Holger Mißling in die Stabstelle „Regionalplanung und Wirtschaftsförderung“. Nach der Neugliederung der Kreisverwaltung im August 2018 wurde Holger Mißling dem Fachbereich „Mobilität und Wirtschaftsförderung“ zugewiesen und ist dort bis heute als stellvertretender Fachbereichsleiter tätig.

Foto: lpd

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de