Northeim (red). Am Mittwochnachmittag kam es zu einer Meinungsverschiedenheit zwischen zwei Nachbarinnen, welche schließlich in einer wechselseitigen Körperverletzung mündete.

Eine 73-jährige Frau parkte ihren Pkw vor dem Mehrfamilienhaus in der Borsigstraße entgegen der dort herrschenden Hausordnung. Hierüber beschwerte sich eine 57-jährige Nachbarin.

Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung, in dessen Verlauf die 73-jährige Northeimerin ihrer Nachbarin mit dem Fuß vor das Schienbein trat. Daraufhin schubste die 57-jährige Northeimerin die 73-jährige Frau, welche zu Fall kam und sich leicht am Arm verletzte.

Eine hinzugezogene Rettungswagenbesatzung führte eine Erstversorgung der 73-jährigen vor Ort durch. Vorsorglich wurde sie in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Gegen beide Frauen wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.