Einbeck (red). Ein 32-jähriger BMW-Fahrer aus Westertal/bei Kassel entzog sich am Sonntagmorgen in Einbeck, gegen 0:30 Uhr, einer angedachten Polizeikontrolle. Mit überhöhter Geschwindigkeit von über 80 km/h befuhr er die Wilhelmstraße, Ringstraße und er kam in Höhe Am Thie Nr. 3 nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf stieß er gegen ein ordnungsgemäß geparktes Wohnmobil. Durch die Aufprallwucht wurden nicht nur das Wohnmobil beschädigt, sondern auch drei weitere Pkw aufeinander geschoben. Der 32-Jährige wollte fußläufig sich der Überprüfung entziehen, konnte jedoch von den Polizeibeamten vom Polizeikommissariat Bad Gandersheim gestellt werden. Die anschließende Überprüfung des 32-Jährigen ergab, dass dieser unter Alkohol- und Betäubungsmitteln stand und er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. An den verunfallten Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden von 12500.-Euro. Gegen den nun beschuldigten 32-Jährigen wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet (Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs, verbotenes Fahrzeugrennen)und Blutentnahmen durchgeführt.