Einbeck (red). Am Mittwoch, 11. Mai, wurde eine 59-jährige Einbeckerin, gegen 10.25 Uhr, in der Ivenstraße mit ihrem Pkw angehalten und kontrolliert. Hierbei konnte durch die kontrollierenden Beamten festgestellt werden, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Ein beweiskräftiger Alkotest ergab ein Ergebnis von 0,74 Promille.

Der Pkw wurde vor Ort gesichert abgestellt und ihr wurde die Weiterfahrt untersagt. Es wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ca. eine Stunde später wurde der Pkw im Ochsenhofweg fahrend angetroffen. Eine erneute Überprüfung ergab einen Promillewert von über 0,5. Die Frau wollte ihr Auto schnell nach Haus holen. Ein erneutes Verfahren ist die Folge.