Northeim (lpd). Bei der Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 9. Oktober 2022 wurden vom Niedersächsischen Landesamt für Statistik landesweit Urnen- und Briefwahlbezirke für die Durchführung der repräsentativen Wahlstatistik ausgewählt. Es handelt sich dabei um die Wahlbezirke, die bereits in die Repräsentativstatistik zur Bundestagswahl 2021 einbezogen wurden.

Die Stimmzettel, die in den ausgewählten Wahlbezirken zum Einsatz kommen, sind mit einer zusätzlichen Zeile bedruckt. Das Geschlecht der Wählerinnen und Wähler und eine Geburtsjahresgruppe gehen aus dieser Kennzeichnung hervor. Dabei werden die Geburtsjahrgänge zu je sechs großen Gruppen zusammengefasst, sodass keine Rückschlüsse auf das Wahlverhalten möglich sind. Eine Verletzung des Wahlgeheimnisses ist somit ausgeschlossen.

In den betroffenen Wahllokalen wird am Wahltag eine entsprechende Bekanntmachung aushängen, die die Wählerinnen und Wähler über die repräsentative Wahlstatistik informiert und auf die entsprechenden Stimmzettel hinweist.

In den Landtagswahlkreisen 17 Northeim und 18 Einbeck wurden folgende Wahlbezirke ausgewählt:

  • Stadt Northeim Briefwahl: Northeim 1, Martin-Luther-Schule 102 und 104
  • Stadt Northeim Urnenwahl: Northeim 4, Hillerse 307, (Wahllokal: Seniorenbegegnungsstätte „Remise“, Im Grunde 4, 37154 Northeim, OT Hillerse)
  • Stadt Einbeck Urnenwahl: Einbeck 5, Kreiensen II 062, (Wahllokal: Grundschule Kreiensen, Am Thie 12, 37574 Einbeck, OT Kreiensen)
  • Stadt Uslar Urnenwahl: Uslar I 020, (Wahllokal: Alb.-Schweitzer-Schule, Karl-Ilse-Straße 16, 37170 Uslar)
  • Stadt Dassel Urnenwahl: Dassel I 001, (Wahllokal: Grundschule Dassel, Lessingstraße 4, 37586 Dassel)
  • Stadt Seesen Briefwahl: Sehusaschule I 008, Sehusaschule II 009, Kita Spottberg 010 und Bilderlahe 011