Northeim (lpd). Solange die aktuelle winterliche Witterung mit Minusgraden, Frost und Schneefall anhält, kann es vereinzelt zu Ausfällen bei der Papier- und Biomüllabfuhr durch die Kreisabfallwirtschaft kommen.

Leider können die ausgefallenen Touren aus organisatorischen Gründen nicht nachgefahren werden. Bürgerinnen und Bürger, deren Abfall nicht planmäßig abgeholt werden konnte, haben jedoch die Möglichkeit, den nicht abgeholten Müll bei der nächsten regulären Abfuhr zusätzlich neben den Tonnen zur Abholung zu platzieren, sodass dieser dann mitgenommen werden kann.

Es wird darum gebeten, Papiersäcke mit Biomüll, Abfallbeutel mit Restmüll und gebündelten Papiermüll, jeweils dem Behältervolumen entsprechend, zum nächsten regulären Abfuhrtermin neben die jeweiligen Tonnen zu stellen.  Auch die Leerung der November-Saisontonnen, die ggf. nicht erfolgt ist, wird bei der nächsten regulären Abfuhr vorgenommen.

Die Kreisabfallwirtschaft bittet um Verständnis.

Foto: Symbolfoto