Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 22. Juni 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige

Einbeck (red). Man hofft, dass der Fall der Fälle nicht eintrifft, aber wenn es dann doch passiert, ist die Aufregung naturgemäß groß. Dabei zählt meistens jede Minute für die schnelle Hilfe. Ein Handy ist heutzutage schnell zur Hand und die Notrufnummer 112 ist auch bekannt. Aber wo befinde ich mich?  Wohin sollen die Retter kommen. In bewohnten Gegenden, auf viel befahrenen Straßen kennt man sich aus, hat eine Ortsbezeichnung schnell zur Hand, aber hier auf oder rund um den Golfplatz?

Auf Initiative der Vereinsmitglieder Helmut Böttcher und Ulrich Brinkhorst stehen jetzt auf und rund um den Einbecker Golfplatz sogenannte Notruftafeln. Wird der Notruf 112 gewählt, erkennen die Disponenten der Rettungsleitstelle des Landkreis Northeim bei Nennung der Kennung EIN-407 (siehe Bild) sofort den Standort des Anrufers/der Anruferin und können so die entsprechenden Einsatzkräfte zielgerichtet einsetzen. Zudem steht auf den Tafeln auch die Telefonnummer des Golfclubs mit dem Hinweis auf einen im Clubhaus befindlichen Defibrillator. Da dort zu den Öffnungszeiten immer ein Golfcart zur Verfügung steht, ist auch damit schnelle Hilfe möglich.

Dort, wo die Tafeln aufgestellt sind, ist eine Zufahrt mit Rettungsfahrzeugen auf den Golfplatz möglich. Schöner Nebeneffekt – die Wege rund um den Golfplatz werden von vielen Spaziergängern, Joggern, Radlern und Hundebesitzern frequentiert, die natürlich auch von dieser Form der schnellen Hilfe Gebrauch machen können. Auch diese Tafeln und deren Aufstellung verdankt der Club unseren Mitgliedern Ullrich Anhalt und Alfred Steinhoff.

Foto: einbeck.golf

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif?width=295&height=255