Solling (red). Zum insgesamt 6. Wander- und Walkingtag hatte der TSV Germania Lauenberg im Rahmen seiner traditionalen Sportwoche an den Sollingrand eingeladen, wobei es auch in diesem Jahr zusätzlich dazu ein Angebot für Mountainbiker gab.

Bedingt durch andere, zeitgleich in ähnlicher Form stattfindende Veranstaltungen, lag der Zuspruch unter den Teilnehmerzahlen, wobei womöglich auch die hochsommerlichen Temperaturen einige Teilnehmer von einer Teilnahme Abstand nehmen ließ. Diejenigen, die sich dennoch erneut oder auch erstmals nach Lauenberg aufgemacht hatten, freuten sich über einen erlebnisreichen Tag.

Die Wanderer und Mountainbiker starteten gegen 9:30 Uhr, nachdem sie zunächst von der ersten Vorsitzenden des TSV Germania Lauenberg Anja Wauker-Ubben herzlichst in Lauenberg begrüßt wurden. Sowohl für die Wanderer, als auch für die Mountainbiker gab es eine kürze und eine etwas längere Strecke, die zu Fuß sechs oder zwölf Kilometer beziehungsweise per Rad 28 beziehungsweise 40 Kilometer lang waren. Während es zu Fuß dann Richtung Westen ging, fuhren die Biker gen Osten durch die Ahlsburg Richtung Moringen.

Gegen 10 Uhr begrüßte Anja Wauker-Ubben die Walker, für die es unter der Anleitung der TSV-Spartenleiterin Irmtraud Dreyer noch ein Aufwärmprogramm gab. Anschließend ging es auch für die Walker entweder auf der sechs oder zwölf langen Strecke auf den Weg.

Ziel für alle Gruppen war der Lauenberger Sportplatz in der Ortsmitte, wo zur Mittagszeit bereits Speis und Trank auf alle Teilnehmer warteten. Bevor die Lauenberger Sollingmusikanten, der Musikzug des TSV Germania Lauenberg, dann alle Anwesenden musikalisch unterhielt, erfolgte eine kleine Siegerehrung für die Walker und Wanderer. Dabei wurden erneut nicht die schnellsten, sondern teilnehmerstärksten Gruppen ausgezeichnet.

Von der TSV-Vorsitzende Anja Wauker-Ubben und an der Abteilungsleiterin Doris Böcker wurden dabei bei den Wanderern der TSV Dassensen als teilnehmerstärkster Verein, gefolgt vom TSV Sievershausen und SV Mackensen besonders geehrt. Bei den Walkern lag der MTV Eschershausen vor dem TSV Hilwartshausen und dem TSV Odagsen.

Mit einem kleinen Platzkonzert der Sollingmusikanten klang der Tag auf dem Lauenberger Sportplatz aus. Zuvor dankte Anja Wauker-Ubben nochmals allen Teilnehmern und den vielen fleißigen Helfern am Sportplatz wie auch unterwegs als Streckenposten für ihren Einsatz, damit dieser Wander- und Walkingtag abermals als gelungene Veranstaltung bezeichnet werden konnte.

Foto: Jens Droßel