Sohlingen (r). Alle Bewegungs- und Sportbegeisterten, ob drei Jahre alt oder erwachsen, sind eingeladen, am letzten Sonntag im August am diesjährigen Turnfest des Turnkreises Northeim-Einbeck teilzunehmen. Einen Tag lang können alle Spaß haben und Herausforderungen meistern – in diesem Jahr in Sohlingen. Am Vormittag finden die Einzel-Wettkämpfe statt. Für Kinder bis acht Jahre der Mini-6-Kampf mit Rolle vorwärts, Standweitsprung, Slalomlauf, Hockwenden, Gleichgewicht halten und Hängen an einer Stange. Ab acht Jahre kann man sich im Power-6-Kampf messen. Hier werden 50 Meter oder 75 Meter Sprint, 10 Meter Rolle vorwärts oder 10 Meter Rad auf Zeit, Seilspringen, Hängen an Tau beziehungsweise. Ringen und Hockwenden über die Bank gefordert. Zusätzlich müssen aus einem Pool von 16 Elementen im Bodenturnen drei ausgewählt und vorgeführt werden. Weitere Infos darüber finden sich unter www.turnkreis-nom-ein.de in der Ausschreibung.

Mittags folgen die absolut beliebten Staffelwettbewerbe, und zwar für die Jüngeren die Hindernisstaffeln. Eine Mannschaft besteht aus vier Kindern, wobei Jungen und Mädchen in einer Mannschaft starten können. Ein Völkerballturnier findet ebenfalls mittags statt. Nachmittags, nach der Siegerehrung für die Jüngeren, folgen die Pendelstaffeln für die Älteren, bei denen auch gemischte Mannschaften und Erwachsene starten können.

Ein absoluter Höhepunkt ist am Nachmittag die “Ultimative Teamsport-Challenge“. An zehn Stationen sind alle als Vereins-Teams gefordert. So müssen beim Biathlon beispielsweise nach einer Laufrunde in Bumperballs Dosen abgeworfen werden. Im Labyrinth gilt es, auf Ansage der Teammitglieder den richtigen Weg zu finden. Möglichst viel Wasser aus der Feuerwehrspritze oder aus mit Wasser gefüllten Luftballons aufzufangen und ein Klobürsten-Fußball gehören ebenfalls dazu. Ein Team besteht aus fünf Personen, von denen mindestens eine über zwölf Jahre alt sein muss. Das Alter der weiteren Teammitglieder ist egal, so dass Jüngere, aber auch Erwachsene die Teamleistung unterstützen können. „Nur wer mitmacht, kann gewinnen! Ihr werdet das schaffen!“, lautet das Motto. Es können beliebig viele Teams gemeldet werden.

Das Turnfest beginnt mit einem olympischen Einmarsch um 10 Uhr, alle Helfer und Kampfrichter aus den Vereinen treffen sich bereits um 9.30 Uhr. Das Turnfest endet mit dem Löschen der Turnfestflamme gegen 16.45 Uhr. Die Siegerehrung für den Mini-6-Kampf und für die Hindernisstaffeln ist ab 13.45 Uhr geplant, die Siegerehrung für den Power-6-Kampf, das Völkerball-Turnier und die Challenge ab 16.15 Uhr. Für das leibliche Wohl ist vom Ausrichter, Tuspo Kammerborn und TSV Sohlingen, gesorgt. Auch eine spontane Teilnahme mit Nachmeldungen vor Ort ist möglich. Wer ein T-Shirt mitbringt, kann dieses für eine geringe Aufwandsentschädigung mit verschiedenen Motiven oder/und eigenem Namen bedrucken lassen. Infos und Ausschreibungen gibt es auf der Homepage unter www.turnkreis-nom-ein.de und können angefordert werden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto: Redaktion