Schoningen (red). Trotz Corona läuft der Übungsbetrieb beim SC Schoningen reibungslos. Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter freuen sich über die zunehmend gut gefüllten Trainingsstunden in den Bereichen Fitness, Gesundheitssport, Wettkampfsport und beim Kinderturnen. Rund 25 Übungsleiter und Mitarbeiter hat der SC Schoningen als Tester ausgebildet, damit Sportlerinnen und Sportler auch unter 2-G-Bedingungen teilnehmen können. Ein ausgefeiltes Hygienekonzept sorgt für eine größtmögliche Sicherheit beim Sport. 

Dankbar ist der gemeinnützige Verein den disziplinierten Mitgliedern, die sich an die Vorgaben halten und die Übungsleiter bei der täglichen Dokumentation helfen. Vorsitzender Jörg Grabowsky: „Wir sind sehr stolz auf unsere Übungsleiterriege in allen Abteilungen, die unter den erschwerten Bedingungen großartiges leisten und an Bord bleiben.“

Auch die großen Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich aus. Gruppen können mit interessanten Angeboten geteilt werden oder sogar in den Wintermonaten die Außenanlagen nutzen. So trainieren die Fußballer unter Flutlicht auf dem Kunstrasenplatz. Der Platz werde tagsüber und an den Wochenenden auch gerne von den Kindern und Jugendlichen zum Bolzen genutzt, freut sich Grabowsky

Foto: SC Schoningen