Samstag, 02. November 2019 08:06 Uhr

Freiheit und Verantwortung - Über den Liberalismus im Wandel der Zeit

Northeim (red). In einer sich immer schneller verändernden Welt heißt es, Haltung zu zeigen. Man muss sich auf Grundüberzeugungen verlassen können, um den Herausforderungen der Neuzeit gewappnet zu sein. Der Liberalismus steht klar für die Freiheit und die Selbstverantwortung. Der Liberalismus glaubt an die Stärke des Einzelnen und will jedem Menschen das Rüstzeug an die Hand geben, ein eigenverantwortliches Leben führen zu können. Doch was heißt Liberalismus noch? Gibt es Öko-Liberalismus, einen linken Liberalismus oder einen sozialen Liberalismus? Oder sind die Menschen am Ende nicht doch alle einfach liberal? An diesem Abend will die Friedrich-Naumann-Stiftung mit Liberalen sprechen, was der Liberalismus für sie persönlich ist und wie er parlamentarisch mit Leben gefüllt werden kann. Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit lädt für Donnerstag, 7. November 2019 zu einem spannenden Diskussionsabend mit dem Parlamentarischen Geschäftsführer der Landtagsfraktion der Freien Demokraten, Christian Grascha, ein. Außerdem kommt mit Katharina Wieking, Vorsitzende der Jungen Liberalen in Hannover, die Vertretung der Zukunft des Liberalismus zu Wort. Hans-Werner Pabst aus Hildesheim berichtet zudem über seine Erfahrungen als Liberaler in der ehemaligen DDR. Beginn der Veranstaltung im FreiGeist Northeim ist um 19 Uhr.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de