Dienstag, 17. Dezember 2019 10:21 Uhr

BVB Fan Club zeigt großes Herz für Kinder - Spenden aus Wintermarkt-Erlös

Drüber (hakö). Der traditionelle Wintermarkt des BVB Fan Clubs Schwarz-Gelbes Leinetal hat sich längst zu einer Begegnungsstätte für die umliegenden Dörfer entwickelt, zieht aber auch Publikum aus dem Weserbergland und dem Harzvorland an. An der Schwelle zur Adventszeit kommt man seit Jahren gern ins Leinetal zum Stöbern in einem bunten Angebot an weihnachtlichen Dingen.

"Ein riesiges Dankeschön" richtete in diesen Tagen Fan Club-Chef Henning Kornehl an alle emsigen Helferinnen und Helfer für ihren selbstlosen Einsatz auf dem Schulgelände. "Bei uns ziehen alle Vereinsmitglieder mit. Ein wunderbares Gefühl. Und das auch noch in einer Zeit, wo sich bei einigen daheim Nachwuchs angekündigt hat oder kurz vor der Geburt steht. Gar viermal bei den Machern des Marktes. Einfach toll", resümierte Kornehl anläßlich der Spendenübergabe im Feuerwehrgerätehaus. "Vor allem auch ein Dank an die umsichtigen Parkplatzeinweiser. Das ist immer eine ganz besondere Herausforderung", ergänzte der sichtlich gerührte Fan Club-Vorsitzende aus Drüber. In diesem Jahr mußte man sogar fünf Stände auf die Warteschleife schicken, da die Pausenhalle der Grundschule Drüber dicht gewesen sei. Ein Indiz für die ganz große, ausgesprochen beliebte "Bühne" des Publikummagneten. Diesmal war es die 14. Auflage. Schon jetzt laufen die Planungen für 2020.

Die beiden Vorsitzenden des Fördervereins der Grundschule Drüber, Jackie Schütte und Christina Sage (beide aus Hollenstedt) durften sich über 500,- Euro aus dem Erlös der Veranstaltung freuen, zweckgebunden für das ehrgeizige Zirkusprojekt im Juni 2020. Jackie Schütte strahlte glücklich: "Damit kommen wir der Finanzierung einen großen Schritt näher". Die anderen 500,- des Fan Clubs erhielt der Ortsrat für die Umgestaltung des Spielplatzes am Sportplatz. Der rührige Fan Cub zeigt damit wieder sein soziales Engagement, sein großes Herz für die Jugend.

Zum fünften Mal bot der Ortsrat auf dem Wintermarkt lecker Popcorn und auch Glühsekt an. 300 Euro ging als Spende ebenfalls an die Grundschule. Ein kleines Geschenk verteilte Ortsbürgermeister Rolf Metje an die anwesenden Neugeborenen und Eltern. Man sprach von einem erfreulichen "Kinderboom" in Drüber und Sülbeck. Die jungen Familien zeigten sich ausgesprochen glücklich über diese Geste. Man sei so liebenswert aufgenommen worden, hieß es. Zu Beginn hatte Henning Kornehl mit seinen Mitstreitern mit Nachwuchs "Doppelpaß" gespielt und eine kleine Aufmerksamkeit verteilt.

Drüber, wie das gesamte Leinetal zwischen Northeim und Einbeck, zeigen alle Jahre wieder, was ehrenamtliches Engagement bedeutet. Und sie profitiert: Eine glückliche Dorfgemeinschaft. Lebensraum gerade auch für junge Familien. Der ländliche Raum gewinnt wieder an Bedeutung. Höchster Respekt!

Fotos: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de